Ich habe gehört, dass Einwanderer für die Cedula nur die Bankbestätigung brauchten vom Geld auf dem Konto und sofort nach Erhalt der Cedula das Geld wieder abgehoben haben (also nicht 3 Monate liegen ließen?

Das ist zum Teil richtig. Die Cedula dauert 3-4 Monate von der Beantragung bei der Immigration in Asuncion bis zur Ausstellung. Nach der Ausstellung der Cedula kann das Geld abgeholt werden. Also liegt das Geld 3-4 Monate bei der Nationalbank, da der Einzahlungsnachweis bei Beantragung der Cedula erbracht werden muss.
Die Beantragung der Cedula erfolgt in einem einzigen Aufenthalt in Paraguay. Die Cedula und die Daueraufenthaltsgenehmigung (2 Lichtbildausweise) können mit Vollmacht von uns bei den Behörden abgeholt werden. Ihr hinterlegtes Geld können nur Sie abheben. 
 
Der Nachweis des Kaufs eines Grundstücks ersetzt die Hinterlegung der 25 Mio. Guarani NICHT! Ist ja auch logisch, da die 25 Mio. Guarani eine Garantie sein sollen, dass der Einwanderer über die Mittel verfügt, für sich zu sorgen. 

Wie funktioniert das mit den 5000 Euro, die man für die Daueraufenthaltsgenehmigung hinterlegen muss?

Der Staat Paraguay verlangt diese Sicherstellung, damit niemand mit seinem „letzten Euro“ ins Land kommt und dann dem Sozialsystem Paraguays zur Last fällt. Die sind halt gescheiter als die Deutschen und Österreicher….
 
Die 5000 sind vor der Reise an unser Organisationsbüro in Deutschlan  zu überweisen. 
Jeder Reiseteilnehmer bekommt dann vor dem Schalter der Nationalbank, wo wir alle Reiseteilnehmer hinbringen, 25 Mio. Gurarani in Cash. Die zahlt der Reiseteilnehmer auf ein für ihn eröffnetes Konto bei der Nationalbank ein. Dieses Konto ist kein Bankkonto, aber es wird auf den Namen der Person, welche die Daueraufenthaltsgenehmigung beantragt, geführt.
 
Nach 3 Monaten kann man nach Erhalt der Daueraufenthaltsgehmigung und der Cedula das Geld wieder abheben, aber nur persönlich! Das Abheben des Geldes ist das einzige, was wir nicht für unsere Klienten tun können.  Wenn beim Umwechseln (Euro zu 25 Mio. Guarani) Geld übrig bleibt, wird die Differenz auf Wunsch in Euro oder Guarani dem Reiseteilnehmer in Cash ausbezahlt. 

Wie kann ich „El Paraiso Verde“ weiterempfehlen?

So wie wir das machen: Mit der Begeisterung! Jeder kann überzeugend sein, wenn er/ sie von etwas überzeugt ist. Daher lassen Sie sich zuerst von „El Paraiso Verde“ überzeugen. 
Am besten Sie kommen auf die Reise mit und schauen sich unser grünes Paradies selbst and. Dann werden Ihre Freunde und Bekannten sie sicherlich fragen. 
Wenn Sie selbst bei uns investiert sind, wollen Sie sicherlich auch Ihre Freunde zu uns mitnehmen….
Falls Sie jemanden haben, der /die interessiert ist, am besten einfach Namen, Vornamen, Handynummer und Emailadresse an info@sysfree-eeig.com schicken.
Wir kontaktieren die Interessenten, machen eine kurze Umfrage um herauszufinden, wo genau das Interesse liegt und arrangieren einen Termin mit Dr. Annau.
Jeder Bewohner des Paraiso Verde wird von der Leitung (Herrn oder Frau Annau) persönlich interviewt. 
Derzeit erhalten wir laufend unentgeltliche Empfehlungen von unseren Reiseteilnehmern.
Falls Sie uns gerne haupt- oder nebenberuflich weiterempfehlen möchten, schreiben Sie uns eine kurze Bewerbung an info@sysfree-eeig.com.
Die haupt- oder nebenberufliche Weiterempfehlung kann zu einem lukrativen Einkommen führen, da unsere Interessenten nicht nur Grundstücke erwerben, sondern auch Häuser bauen. 
An diesen Umsätzen sind Sie dann als Empfehlungsgeber beteiligt.
Je nach Interesse können Sie sich auch noch mehr in den Beratungsprozess einbringen und dadurch auch mehr verdienen. Sie können sich damit auch IHR eigenes Grundstück im Paraiso Verde erarbeiten. Mehr sagen wir Ihnen gerne auf Anfrage.  
Die Weiterempfehlung ist einfach, da alle Informationen auf unseren Webseiten sind. Dazu kommen 12 NUOVISO Interviews über El Pariso Verde und und jeder Interessent bekommt 12 Newsletter zu den wichtigsten Gründen, die uns zum Paraiso Verde geführt haben. 
Sie können gerne bei den Skype-Gesprächen mit Ihren Freunden dabei sein. Da hören Sie die wichtigsten Hintergrundinformationen und werden vielleicht motiviert, auch für uns Beratungsgespräche mit Interessenten durchzuführen.

Woher kommt der hohe Ertrag?

– Gegenüber Deutschland haben Bäume in Paraguay durch die hervorragenden Klima- und Bodeneigenschaften eine ca. 5- bis 6fache Wachstumsgeschwindigkeit..

– Beispielsweise haben Brennholzpreise ein ähnlich hohes Niveau wie in Deutschland.

– Die Lohnkosten sind wesentlich geringer als in Deutschland, obwohl wir über Mindestlohn zahlen.

– Das eingesetzte Material wie Setzlinge, Dünger etc. ist erheblich günstiger als in Deutschland.

– Die Grundstückskosten sind wesentlich günstiger. Durch unsere Einkaufspolitik erzielen wir große Einkaufsvorteile, die wir in Teilen an unsere Erwerber weitergeben.

Wann wird die Grundstückseintragung meiner absoluten Rechte an meiner Parzelle vorgenommen und muss ich dazu vor Ort (Paraguay) sein?

– Sobald eine Fläche komplett verkauft ist, wir die Vermessung vorgenommen. Diese neuen Teilflächen werden dann durch den Notar beurkundet.

– Kommt es innerhalb eines Jahres nicht zum vollständigen Verkauf der Fläche, wird per Vertrag ein Termin im Jahr festgelegt, an welchem die Eintragung beginnt.

– Käufer müssen nicht nach Paraguay, da der Kauf via Vollmacht durch die Gesellschaft vollzogen wird.

Kann ich vorzeitig meine Parzelle wieder zu Geld machen?

– Die besondere Rechtliche Ausgestaltung des Paraiso Verde erlaubt es, Parzellen und Grundstücke rasch und ohne große Kosten oder Aufwand zu tauschen, zu verkaufen oder zu verschenken. Die Parzellen können jederzeit wieder verkauft werden. Hierbei sind wir selbstverständlich gern behilflich.

– Nach der zweiten Durchforstung bei Wert- und Energieholz ab dem 8. Jahr ist nach den vorliegenden Kalkulationen der ursprünglich eingesetzte Betrag durch die von Ihnen verkauften Bäume wieder zurückgeflossen.