Ich habe gegoogled, dass man beim Eukalyptus die Wurzeln nicht mehr aus dem Boden bringt und daher spätestens nach 2 oder 3 Pflanzungsperioden das Grundstück ruiniert ist. Stimmt das?

  Allgemein, Holz

Was hier stimmt ist, dass es viele unprofessionelle Eukalyptuspflanzungen gibt, bei denen diese Probleme auftauchen können.

Wir verfügen über die Maschinen und Fahrzeuge, die nach dem Abholzen des Eukalyptuswaldes (nach 11 Jahren) alle Wurzeln und Baumstümpfe ausreißen.

Der Humus im Paraiso Verde ist viele Meter tief und wird durch die laufende Bepflanzung mit Eukalyptus und Gras laufend aufgefüllt und durch die Düngung in seiner Qualität erhalten.

Wenn man beim Eukalyptus sein Geschäft versteht, kann man einen kleinen Teil der Wurzeln sogar im Boden lassen. Diese treiben wieder aus und liefern zusätzlich Brennholz als Nebenertrag, der die laufenden Kosten der Betreuung deckt.

Unsere Aussagen haben wir uns nicht nur von unserem Partner, sondern auch von der Forstbehörde bestätigen lassen.

Mehr Infos: El Paraíso Verde – Leben in Freiheit