Warum sind die Grundstücke teilaufgeschlossen? Wie lösen Sie den enormen Bedarf an Elektrizität?

Fast 100% aller unserer Anleger und Auswanderer wollen autark wohnen.

daher gäbe eine Zuleitung von der staatlichen Elektrizitätsgesellschaft ANDE keinen Sinn.

 

Die Leitung vor Ort hat nur 100 KV. De facto kommen 40 KV stabil aus der Leitung. Und mindestens 1 x wöchentlich gibt es für mehrere Stunden einen Stromausfall.

 

Die Leistung der Leitung reicht nicht einmal für das voll ausgebaute Dorf Pira Tava.

Daher müssten wir mindestens entweder eine 500KV Überlandleitung beantragen.

Diese würde nur zugeleitet im Gegenzug für eine Mindestabnahme-Garantie für Jahrzehnte – SPRICH: Abhängigkeit.

 

Darüber hinaus muss man mit pathologischen Feldern entlang der Leitung rechnen: Um gesund zu Wohnen muss nach beiden Seiten der Leitung pro KV ein Abstand von 1 Meter eingehalten werden – das sind daher 500m auf jeder Seite der Leitung, die unbewohnbar werden – zumindest für uns.

 

Die Alternative wäre eine unterirdische 380 KV Leitung von Caazapa (10 km ) oder von noch weiter entfernt. Diese Leitung müssten wir bezahlen.

 

von Caazapa liegt der Kostenpunkt bei ca. 800.000 Euro.

Dazu kommt die Zuleitung in die Hauptstraßen des El Pariso Verde von ca. 850.000 Euro

 

Da würde für die Einwohner Anschlusskosten von ca. 8500 Euro bedeuten

 

Die Energieautarkie mit unseren revolutionären Metall-Hydroxyd Batterien, Photovoltaik und Wechselrichter kostet pro Haushalt (Normalverbrauch) ca. 12.500 euro, in der Aktion 9.860 Euro.

 

Um nur etwas über 1000 Euro mehr sind unsere Mitbewohner energieautark. Strom kommt gratis von der Sonne. Eine Amortisation dieses Mehrbetrages ist praktisch in 1-2 Jahren möglich.

 

Wir liefern daher, wenn jemand auf sein Grundstück ziehen möchte Generatorstrom. Dieser ist Kostenpflichtig (Ersatz der Treibstoffkosten und der Abnutzung des Generators) – daher zu Selbstkosten.

 

Damit hat jeder Mitbewohner die Möglichkeit, sein Grundstück zu planen und damit auch seine Energie-Autarkie ohne Stress. Bis alles errichtet ist, kommt der Strom von uns.

 

Kann ich mir in Paraguay eine Existenz aufbauen?

In einem Land, das über 20 Jahre lang ein konstantes Wirtschaftswachstum von knapp 5% vorweisen kann und in dem (zum Unterschied zu Deutschland) nichts da ist und alles gebraucht wird ist jeder Deutsche, der eine Qualifikation aufwies und willens war zu arbeiten wohlhabend oder reich geworden.

Nahezu ohne Steuern, mit Lebenshaltungskosten zwischen 1/5 und 1/10 der Lebenshaltungskosten in Deutschland und in einem Land, in dem Sie alles dürfen, was in Deutschland immer mehr verboten wird (vor allem: anders denken und kritisch sein) können Sie sich eine Zukunft aufbauen.

Meine Empfehlung: persönliches Gespräch (im Beisein Ihres Partners / Ihrer Partnerin) auf Skype und die Vorbereitung eines Rückzugsorts.

Anhand ihrer Qualifikationen können wir einen Plan entwickeln, wie sie im El Paraiso Verde Ihre persönliche Existenz aufbauen.

Ist Paraguay sicher?

Paraguay (die Gegend in der wir sind) hat nicht einmal ein Zehntel der Kriminalitätsrate, die sie heute in Deutschen Großstädten vorfinden. Kriminalitätsraten in der Gegend Paraguays in der wir sind (Caazapa) entsprechen Deutschland in den 60-er Jahren.

Wie sieht das aus, wenn ich im Paraiso Verde arbeiten will?

Grundsätzlich überlassen wir Ihre Betätigung im Paraiso Verde Ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Welche Vereinbarungen Sie mit anderen Einwohner über Ihre Beschäftigung treffen, ist Ihnen überlassen. Die RELJUV S.A. Stellt grundsätzlich nur Mitarbeiter an, deren Aufgabengebiet typisch nicht-selbständig ist. (Buchhaltung, Hilfsdienste).
Heilpraktiker, Ärzte, Berater, Konsulenten und Handwerker arbeiten grundsätzlich selbständig.
Paraguay ist ein Land, das selbständig denkende und selbständig handelnde Menschen braucht. Wer den sozialen Schutz eines Dienstverhältnisses und das soziale Netz unbedingt braucht, muss sich überlegen ob er / sie nach Südamerika auswandern soll.

Was ist Paraiso Verde?

Wir haben nach 4 Jahren intensiver Recherche für Sie einen sicheren Ort in einem christlichen und demokratischen Land gefunden – Paraguay, im Herzen Südamerikas.

El Paraiso Verde liegt im südlichen Teil Paraguays, ca. 130 km südöstlich der Hauptstadt Asuncion. Die nächste größere Stadt ist die Universitätsstadt Villarrica mit 70.000 Einwohnern, 4 Universitäten und einer Universitätsklinik.

In einer unabhängigen Gemeinde können wir Ihnen die Verwirklichung Ihres Lebenstraums – Leben in Freiheit – bieten.

Wächst im Paraiso Verde alles? Wie ist die Bodenbeschaffenheit? Die Erde schaut auf den Fotos teilweise rosa aus.

Im Paraiso Verde wächst alles, was aufgrund des Klimas wachsen kann. Der Boden ist geeignet für Permakultur. Wir bessern den Boden noch mit Terra Preta und Agni Hotra auf.
Rosa ist nur der Straßenbelag. Das ist rote Erde die zur Befestigung der Straßen verwendet wird.

Welcher Aufwand und Möglichkeiten bestehen einen Garten anzulegen?
Bei Anastasia Isla Susu1 Grundstücken lernen Sie, im 8000m2 Garten Ihren „Paradieswald“ anzulegen. Dies ist eine Mischung aus Urwaldpflanzen und Nutzpflanzen. Prof. Dr. Gerken ist der Leiter dieser Abteilung. Er zeigt Ihnen wie dies geht.

Wenn Sie möchten, legt unser professionelles Permakultur-Team den Garten an (kostenpflichtig). Dann werden Sie in den Betrieb Ihres Permakulturgartens eingewiesen oder wir kümmern uns weiter für die laufende Bewirtschaftung. Die Erträge werden zwischen der Bewirtschaftungsgesellschaft und dem Grundstücksinhaber geteilt.