Seid Ihr ein Zufluchtsort für NAZIS?

Nazi ist ein Wort, das bestimmte Personengruppen oder Ideologien ächtet. Das ist richtig so.

Leider wird dieses Wort heute in abscheulicher und verwerflicher Weise missbraucht um politisch anders Denkende in eine „Ecke zu schieben“. Das Wort Nazi wird instrumentalisiert um Meinungs-Gleichschaltung mit weltfremden, extrem linken Multi-Kulti Ideologien zu erzwingen. Diese Ideologien vernichten alle Werte, für die unsere Vorfahren gekämpft haben und für die sie gestorben sind. Ethik, Moral, Familie und Respekt im Umgang mit Mitmenschen haben nichts mit NAZI zu tun.

Politik und Wissenschaft leben von der „anderen Meinung, vom Diskurs, vom Widerspruch“. Eine Gesellschaft ohne Querdenker wird sich niemals weiterentwickeln. Im Gegenteil: sie entwickelt sich mit Lichtgeschwindigkeit ins Mittelalter zurück.

Schwingt man die Nazikeule um alle Menschen ins Korsett einer politischen Korrektheit zu zwingen, erschafft man die totale Diktatur, die bis in unsere Köpfe hinein unser Handeln und sogar unser Denken und Fühlen kontrollieren wird. Diese Gleichschaltung vernichtet unsere Göttlichkeit – unsere Individualität. Das ist nicht das gepriesene Sozial-Paradies für alle, nein, es ist die ewige Hölle auf Erden.

Die Meinung eines anderen muss man nicht teilen, aber man HAT sie zu respektieren als das, was sie ist: die Meinung eines anderen, göttlichen Wesens, welches seinerseits sein Recht auf geistige Freiheit ausübt.

Daher ist es Zeit NAZI neu zu definieren:

„NAZI ist jede Weltanschauung, Ideologie oder Religion, die Andersdenkende als minderwertig, schmutzig oder verwerflich klassifiziert. Die schlimmsten NAZIS sind diejenigen, die in ihrer Ideologie die Unterdrückung, Knechtung oder gar die Vernichtung anders Denkender propagiert.“ (Dr. Erwin Annau)

Dieses Joch haben wir nach dem 2. Weltkrieg abgeworfen. Es ist an der Zeit, wachsam zu sein, damit dieses Joch nicht noch schwerer und brutaler auf uns zurück kommt.

Wer darf NICHT am El Pariso Verde teilnehmen? Wen wollen wir NICHT?

Wer sich ideologisch zu einer Religion, Weltanschauung oder Ideologie zugehörig fühlt, welche andere Menschen als minderwertig ansieht, oder gar in Wort oder Schrift offen zu Unterdrückung oder Gewalt gegen Menschen anderer Religionen oder Weltanschauungen aufruft, möge sich ersparen, uns zu kontaktieren.

Wer als Angehöriger oder Sympathisant einer solchen Ideologie versucht, sich trotz dieser klaren Absage unsererseits in unsere Gemeinschaft einzuschleichen, wird von uns, sobald wir dies herausfinden, ausgeschlossen.

„Bei uns kann jeder auf seinem Grundstück – im Rahmen der Landesgesetze und der Gesetze der Vernunft – machen was er / sie will und jeder lässt den anderen in Ruhe. Ende unseres „Katechismus“. (Dr. Erwin Annau)

Ist El Paraiso Verde eine „Sekte“?

Definitiv nicht. Wir sind nach leidvoller Erfahrung von allen Sekten endgültig geheilt und werden in jedem Fall jegliche „Sektenbildung“ ablehnen. Jeder kann auf seinem Grundstück – mit Ausnahme der nachstehenden Klarstellung bezüglich der Personen, die wir NICHT haben wollen- glauben was er möchte. Wir werden uns niemals als Anführer oder Gurus positionieren. Wir sind auch nur normale Menschen, die die Aufgabe übernommen haben, das Spielfeld zu bereiten. Spielen müssen alle Beteiligten.

Ganz klar jedoch werden wir eine Teilnahme von Menschen, die einer Welt-Eroberungs-Religion oder einer solchen Ideologie oder Weltanschauung angehören, in unserer Gemeinschaft nicht zulassen.

Was ist eine Cedula? Ist das die Dauer- Aufenthaltsgenehmigung?

Nein. Die „Admission permanente“ ist die lebenslange Daueraufenthalts- Genehmigung, Das ist ein Scheckkartengroßer Lichtbildausweis, der nach Erfüllung der Kriterien und nach einem ordentlichen Bewerbungsverfahren ca. 3 Monate nach dem persönlichen Erscheinen bei der Einwanderungsbehörde (Immigracion) ausgestellt und an unser Büro in Villarrica versandt wird.

Aufgrund der Admission Permanente wird ein Personalausweis ausgestellt, der 10 Jahre gültig ist und dann bei Vorlage der Admission permanente nach 10 Jahren erneuert wird. Dieser Personalausweis heißt Cedula.
Die Cedula des Bewerbers wird an unser Büro in Villarrica ca. 4 Wochen nach Ausstellung der Admission Permanente gesendet. Somit dauert der Vorgang bis zu 4 Monate (es kann schneller gehen).

Mit der Cedula kann man in allen Mercosur Staaten ein- und ausreisen.

Wenn ich eine Cedula habe, bleibe ich dann Österreichischer / Deutscher Staatsbürger?

Die Cedua ist nur ein Personalausweis , 10 Jahre in allen Mercosur Staaten gültig, wird mit Vorlage der Daueraufenthaltsgenehmigung verlängert. Die Dauer-Aufenthaltsgenehmigung ein weiterer Ausweis, der lebenslang gültig ist. Sie ist keine Staatsbürgerschaft. Daher behalten Sie Ihre Staatsbürgerschaft und den entsprechenden Reisepass, außer Sie überlegen es sich nach 5 Jahren und suchen um die Paraguayanische Staatsbürgerschaft an. Ohne Ansuchen bleiben Sie Staatsbürger in Ihrem Heimatland.

Ist die Verfassung der Gemeinschaft bereits fixiert?

Die Grundprinzipien unserer Verfassung stehen auf allen unseren Webseiten.

Die Details sind in Ausarbeitung. Diese sind nur eine Ausformulierung unserer Grundprinzipien, an denen sich nichts ändern wird. Eine Liste der Ausschlussgründe wird erarbeitet. Diese wird Dinge umfassen, die man landläufig als schwere Verbrechen einstuft. Niemand wird ohne schwerwiegende Gründe und nachgewiesene Tatbestände ausgeschlossen. An dieser Ausformulierung werden alle Teilnehmer mitarbeiten. Der Entwurf der Verfassung wird im Herbst 2017 an alle Teilnehmer zur Begutachtung geschickt. Die Verfassung ist dann Grundlage für die Konstitution unserer autonomen Gemeinschaft.

Kann ich mir einen Brunnen bohren? Was kostet der?

In wenigen Metern Tiefe gibt es Grundwasser, gut genug für Bewässerung

in 100-200m Tiefe haben wir das „beste Wasser der Welt“. Die Qualität ist besser als die meisten „Mineralwasser“ die man um teures Geld kaufen kann.

Ein Tiefenbrunnen darf von jedem, der ein Grundstück ab 1000m2 hat, selbst auf eigene Kosten gebohrt werden. Wir empfehlen, dass sich Nachbarn zusammenschließen.

Wir liefern Wasser aus einem Tiefenbrunnen ans Grundstück, allerdings über lange Leitungen. Die Wasserqualität des eigenen Tiefenbrunnens ist besser. Die Kosten liegen zwischen 6000 und 16000 Euro (je nach Gesteinsschichten). unser erster Tiefenbrunnen im Paraiso Verde lag bei etwas mehr als 6000 Euro.

Ich habe gehört, dass Einwanderer für die Cedula nur die Bankbestätigung brauchten vom Geld auf dem Konto und sofort nach Erhalt der Cedula das Geld wieder abgehoben haben (also nicht 3 Monate liegen ließen?

Das ist zum Teil richtig. Die Cedula dauert 3-4 Monate von der Beantragung bei der Immigration in Asuncion bis zur Ausstellung. Nach der Ausstellung der Cedula kann das Geld abgeholt werden. Also liegt das Geld 3-4 Monate bei der Nationalbank, da der Einzahlungsnachweis bei Beantragung der Cedula erbracht werden muss.
Die Beantragung der Cedula erfolgt in einem einzigen Aufenthalt in Paraguay. Die Cedula und die Daueraufenthaltsgenehmigung (2 Lichtbildausweise) können mit Vollmacht von uns bei den Behörden abgeholt werden. Ihr hinterlegtes Geld können nur Sie abheben. 
 
Der Nachweis des Kaufs eines Grundstücks ersetzt die Hinterlegung der 25 Mio. Guarani NICHT! Ist ja auch logisch, da die 25 Mio. Guarani eine Garantie sein sollen, dass der Einwanderer über die Mittel verfügt, für sich zu sorgen.