DENS-Reflexo

Die dynamische elektrische Nervenstimulation (DENS) mittels neural-ähnlicher elektrischer Impulse, die von DENS-Apparaten erzeugt werden, stellt die Arbeit der wichtigsten Regulationssysteme unseres Organismus wieder her – nervlich, endokrin und immun. Die DENS-Medizinprodukte lösen bei genauer Anwendung gesundheitsfördernde Reaktionen im menschlichen Organismus aus, wodurch eine Reihe von heilenden Wirkungen schnell erreicht werden können.

Die therapeutische Ausgangselektrode für Fußsohlen ist zum Einwirken auf reflexogene Zonen der Fußsohlenfläche bei Funktionsstörungen der unteren Extremität als auch bei Erkrankungen der inneren Organe bestimmt.

Indikationen

  • Orthopädische Probleme wie Erkrankungen der Fußgelenke, Arthrose, Arthritis, Gicht, Plattfuß, Valgusdeformität (wenn Knochen oder Gelenke aus der Körpermitte nach außen verdreht sind)
  • Gefäßprobleme werden als Teil der lokalen therapeutischen Wirkungen betrachtet, wie z.B. Krampfadern, chronische Veneninsuffizienz, begleitet von einem Gefühl der Müdigkeit und Schwellung in den Beinen, das sich am Ende des Tages verstärkt. Eine Unterbrechung des arteriellen Blutflusses wird auch als eine Art von Gefäßproblemen oder so genannten Verschlusskrankheiten betrachtet: Atherosklerose, Endarteritis, diabetische Fußläsion, einschließlich trophischer Störungen
  • Lymphdrainage-Störungen oder die so genannte Lymphstauung
  • Periphere Nervenläsionen in den unteren Extremitäten durch diabetische oder radikulitischer (Wirbelsäulenpathologie) Ursache
  • Chronische Müdigkeit
  • Emotionale, körperliche und geistige Überforderung/Belastung
  • Stimmungsschwankungen
  • Angstzustände
  • Depressionen
  • Häufige Migräne
  • Schlafstörungen
__________________________________________
Verantwortlicher Autor für Wort und Bild:
Dipl.-Kfm. Robert Kovarik
Fassung vom 17.05.2020