Q&A: Allgemein

Auf dieser Seite entdeckt man allgemeine Fragen und Antworten (Q&A) rund um das El Paraiso Verde in Paraguay…

Was ist das El Paraiso Verde?

Wir haben nach 4 Jahren intensiver Recherche für Sie einen sicheren Ort in einem christlichen und demokratischen Land gefunden – Paraguay, im Herzen Südamerikas. El Paraiso Verde liegt im südlichen Teil Paraguays, ca. 130 km südöstlich der Hauptstadt Asuncion. Die nächste größere Stadt ist die Universitätsstadt Villarrica mit 70.000 Einwohnern, 4 Universitäten und einer Universitätsklinik. In einer unabhängigen Gemeinde können wir Ihnen die Verwirklichung Ihres Lebenstraums – Leben in Freiheit – bieten.

Wer darf NICHT am El Paraiso Verde teilnehmen? Wen wollen wir NICHT?

Wer sich ideologisch zu einer Religion, Weltanschauung oder Ideologie zugehörig fühlt, welche andere Menschen als minderwertig ansieht, oder gar in Wort oder Schrift offen zu Unterdrückung oder Gewalt gegen Menschen anderer Religionen oder Weltanschauungen aufruft, möge sich ersparen, uns zu kontaktieren. Wer als Angehöriger oder Sympathisant einer solchen Ideologie versucht, sich trotz dieser klaren Aussage unsererseits in unsere Gemeinschaft einzuschleichen, wird von uns, sobald wir dies herausfinden, ausgeschlossen.

Wie löst man den enormen Bedarf an Elektrizität im El Paraiso Verde?

Fast 100% aller unserer Anleger und Auswanderer wollen autark wohnen. Die Energieautarkie, mit unseren revolutionären Metall-Hydroxyd Batterien, Photovoltaik und Wechselrichter, kostet pro Haushalt (Normalverbrauch) ca. 12.500 Euro, in der Aktion 9.860 Euro.

Um nur etwas über 1.000 Euro mehr sind unsere Mitbewohner energieautark. Strom kommt gratis von der Sonne.

Wir liefern daher – wenn jemand auf sein Grundstück ziehen möchte – Generatorstrom. Dieser ist kostenpflichtig (Ersatz der Treibstoffkosten und der Abnutzung des Generators) – daher zu Selbstkosten. Damit hat jeder Mitbewohner die Möglichkeit, sein Grundstück zu planen und damit auch seine Energie-Autarkie – ohne Stress. Bis alles errichtet ist, kommt der Strom von uns.

Wie sieht es mit Internet aus?

Das El Paraiso Verde hat eine 25 Mbit Leitung, die über zwei Provider eingespeist wird, um eine dauerhafte Internetverbindung gewährleisten zu können. Es gibt mehrere Tarife, die man buchen kann für sein Hotelzimmer, Apartment oder Haus.

Können meine Kinder in Paraguay studieren?

Villarrica hat 4 Universitäten. Doch auch im El Paraiso Verde wird in Kürze eine Universität eröffnet, an der man unterschiedliche Fächer studieren kann.

Kann ich mir in Paraguay oder El Paraiso Verde eine Existenz aufbauen?

In einem Land, das über 20 Jahre lang ein konstantes Wirtschaftswachstum von knapp 5% vorweisen kann und in dem (zum Unterschied zu Deutschland) nichts da ist und alles gebraucht wird, ist jeder Deutsche, der eine Qualifikation aufwies und willens war, zu arbeiten, wohlhabend oder reich geworden.

Nahezu ohne Steuern, mit Lebenshaltungskosten zwischen 1/5 und 1/10 der Lebenshaltungskosten in Deutschland und in einem Land, in dem Sie alles dürfen, was in Deutschland immer mehr verboten wird (vor allem: anders denken und kritisch sein), können Sie sich eine Zukunft aufbauen.

Meine Empfehlung: Persönliches Gespräch (im Beisein Ihres Partners/Ihrer Partnerin) auf Skype und die Vorbereitung eines Rückzugsorts. Anhand ihrer Qualifikationen können wir einen Plan entwickeln, wie Sie im El Paraiso Verde Ihre persönliche Existenz aufbauen.

Ist Paraguay sicher und wie hoch ist die Kriminalitätsrate?

Paraguay hat nicht einmal ein Zehntel der Kriminalitätsrate, die Sie heute in deutschen Großstädten vorfinden. Kriminalitätsraten in der Gegend Paraguays, in der wir uns befinden (Caazapa), entsprechen Deutschland in den 60er Jahren.

Wie sieht das aus, wenn ich im Paraiso Verde arbeiten will?

Grundsätzlich überlassen wir Ihre Betätigung im Paraiso Verde Ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Welche Vereinbarungen Sie mit anderen Einwohnern über Ihre Beschäftigung treffen, ist Ihnen überlassen. Die RELJUV S.A. stellt grundsätzlich nur Mitarbeiter an, deren Aufgabengebiet typisch nicht-selbständig ist (Buchhaltung, Hilfsdienste). Heilpraktiker, Ärzte, Berater, Konsulenten und Handwerker arbeiten grundsätzlich selbständig.

Paraguay ist ein Land, das selbständig denkende und handelnde Menschen braucht. Wer den sozialen Schutz eines Dienstverhältnisses und das soziale Netz unbedingt braucht, muss sich überlegen ob man nach Südamerika auswandern will.

Auf einigen Webseiten liest man viel Kritik. Wieso?

Das El Paraiso Verde ist das größte Siedlungsprojekt in Südamerika und bringt auch die meisten Einwanderer nach Paraguay. Die meiste Kritik kommt zumeist von anderen Einwanderungshelfern, die das El Paraiso Verde als Konkurrenz betrachten. Zudem akzeptiert das El Paraiso Verde nicht wahllos jeden Sieder, der hier ansiedeln möchte und manch einer wurde gebeten, zu gehen. Dies führte manchmal zu Gegenreaktionen. Trotz alledem ist das El Paraiso Verde darauf bedacht, Frieden und Gemeinschaft zu fördern. Das erfordert eine gewisse Auswahl.

Seid Ihr ein Zufluchtsort für NAZIS?

Nazi ist ein Wort, das von bestimmten Personengruppen oder Ideologien geächtet wird. Das ist richtig so. Leider wird dieses Wort heute in abscheulicher und verwerflicher Weise missbraucht, um politisch anders Denkende in eine „Ecke zu schieben“. Das Wort Nazi wird instrumentalisiert, um Meinungs-Gleichschaltung mit weltfremden, extrem linken Multi-Kulti-Ideologien zu erzwingen. Diese Ideologien vernichten alle Werte, für die unsere Vorfahren gekämpft haben und für die sie gestorben sind. Ethik, Moral, Familie und Respekt im Umgang mit Mitmenschen haben nichts mit NAZI zu tun.

Ist das El Paraiso Verde eine Sekte? Wie ist es wirklich dort?

Definitiv nicht. Wir sind nach leidvoller Erfahrung von allen Sekten endgültig geheilt und werden in jedem Fall jegliche „Sektenbildung“ ablehnen. Jeder kann auf seinem Grundstück – mit Ausnahme der nachstehenden Klarstellung bezüglich der Personen, die wir NICHT haben wollen – glauben, was er möchte. Wir werden uns niemals als Anführer oder Gurus positionieren oder solche hier akzeptieren. Wir sind auch nur normale Menschen, die die Aufgabe übernommen haben, das Spielfeld zu bereiten. Spielen müssen alle Beteiligten selbst.

Ganz klar jedoch werden wir eine Teilnahme von Menschen, die einer Welt-Eroberungs-Religion oder einer solchen Ideologie oder Weltanschauung angehören, nicht in unserer Gemeinschaft zulassen.