Villa Park Pirapo

Der Villa Park Pirapo liegt in der ruhigsten Ecke des El Paraiso Verde und ist ideal für alle, die Ruhe und Entspannung suchen.

Obwohl der Villa Park Pirapo abgeschieden liegt, kann die geplante Stadt YPY in 2 Minuten mit dem Auto erreicht werden. Pira Tava und das Gesundheitszentrum sind 4 Minuten und das geplante Dorf (El Pueblo de las Chinampas) nur 3 Minuten entfernt.

Der Villapark Pirapo1 besteht aus 15 Grundstucken und ist durch 4 öffentliche Zufahrtsstraßen erreichbar. Die Bauvorschriften (Entfernungen, Bebauungsdichte, Teilbarkeit) auf diesen Grundstücken sind die gleichen wie im Bezirk Paraiso Verde.

13 der Grundstücke liegen an dem zentral gelegenen See, der hauptsächlich für Grundbesitzer und ihre Gäste bestimmt ist. Es gibt jedoch einen kleinen öffentlichen Strandbereich mit Zugang von der Weststraße.

Der 10.325 m² (mehr als 1 Hektar!) große See hat einen Durchmesser von 130 Metern. Er ist nicht an das Kanalsystem von El Paraiso Verde angeschlossen. Der See bleibt im Eigentum der RELJUV S.A. und wird von der RELJUV S.A. gewartet.

Der Zugang zum See- und Kanalsystem ist ca. 100 Meter von der Nordecke des Villaparks entfernt.

Der große Kanal außerhalb der Dammstraße kann bei höherem Wasserstand auch mit Kanus befahren werden. Der nahe gelegene Fluss Pirapo wird in Zukunft für Wanderungen und Bootsfahrten zugänglich sein.

Auf dem angrenzenden Grundstück (28) soll ein kleines therapeutisches Zentrum mit einem Seminarraum gebaut werden.

Für die Grundstücke gibt es für eine begrenzte Zeit den Gründerrabatt und den Familienrabatt.

Familien, die innerhalb von 12 Monaten nach der Investorenreise ins El Paraiso Verde umziehen, erhalten zusätzlich zum Gründerrabatt einen Rabatt von 5% für jedes minderjährige Kind, das mit der Familie umzieht. (maximal 35% Gesamtermäßigung).