Spezielle Fragen und Antworten zum El Paraiso Verde… und El Paraiso Verde Paraguay Erfahrungen

Index

Was ist das El Paraiso Verde?

El Paraiso Verde ist eine überwiegend deutschsprachige Gemeinschaft bzw. Kolonie und liegt im südlichen Teil Paraguays, ca. 130 km südöstlich der Hauptstadt Asuncion. Die nächste größere Stadt ist die Universitätsstadt Villarrica mit 70.000 Einwohnern, 4 Universitäten und einer Universitätsklinik. In einer unabhängigen Gemeinde können wir Dir die Verwirklichung Deines Lebenstraums – Leben in Frieden und Freiheit – bieten.

Was habt Ihr schon alles vor Ort?

Gebaut haben wir bereits über 100 Wohnhäuser für Siedler, ein Straßensystem und 100.000 gepflanzter Bäume, eine Hotelanlage, Apartmentanlage, ein Café, eine Bibliothek, ein Restaurant, einen Baumarkt, Backstuben, mehrere Seen und viele Flüsse, einen Gemeinschaftsplatz, Kinderspielplatz mit Schaukeln, Sandkasten und Trampolin und Klettergerüst, Werkstätten, Gesundheitszentrum, Arztpraxis, Büros, Übungs-Schießanlage, Hühnerfarm, Schafs- und Rinderwiesen, eine riesige BIO-Gartenanlage, Kindergarten, Schule u.v.m.

Was plant Ihr gerade noch?

Wir planen einen Freizeitpark mit einem Park, Fußballplatz, Tennisplatz, Volleyballplatz, Riesen-Schach, Kletterwand, Strand, Strandbar, Minigolfbahn, Kneipe, Basketballplatz, Kinderspielplatz, Bootsverleih u.a. Auch ist geplant eine eigenständige Bibliothek neben dem Supermarkt. Desweiteren wollen wir eine unabhängige und selbstbestimmte Kolonie werden. Ebenfalls planen wir “alternative Energie” anzuwenden, auch Solarenergie und eine Universität zu bauen.

Was ist so bei Euch los an Unternehmungen, Events usw.?

Schau mal hier.

Was gibt es für Tiere bei euch?

Die Tierwelt in Paraguay ist sehr vielreich. Es gibt hier über 700 Vogelarten, viele davon kennt man gar nicht und sind ein Augenschmaus, auch im El Paraiso Verde. Auch gibt es hier bei uns gigantische und vielfältige Schmetterlinge (Monarchen), einer bunter als der andere. Außerdem findet man hier noch viele wildlebende Meerschweinchen, Opossums, Ozelots, Tukans, Tapirs, Capybaras, Ameisenbären, Füchse, Echsen, viele Greifvögel, Marder, Nasenbären, und manchmal auch kleine Äffchen u.v.a. Gefährliche Tiere wie Krokodile, Jaguare, Pumas, Skorpione, Piranhas, Schlangen und Spinnen gibt es auch in Paraguay zahlreich, aber hier bei uns sieht man höchstens mal eine Schlange, einen Mini-Skorpion oder eine Spinne und ist gleich eine Attraktion.

Was ist Euer Ziel?

Wir möchten eine unabhängige Kolonie aufbauen mit Siedlern aus aller Welt, vorrangig deutschsprachig. Bislang leben hier ca. 250 Siedler, aber es wäre Platz bis zu 20.000 Siedlern, aber es ist begrenzt worden auf 1.000 Siedler. Es stehen von 1.600 Grundstücken noch über die Hälfte zur Verfügung. Wir tragen ein Stück Heimat nach Paraguay.

Wie kann ich das El Paraiso unterstützen?

Da gibt es viele Möglichkeiten:

  1. Du kannst uns unterstützen, wenn Du eine Webseite hast. Setze doch auf Deiner Webseite einen Follow-Link zu unserer Webseite. Dies wäre ein so genannter Backlink zu unserer Webseite und verbessert unsere Position in den Suchmaschinen.
  2. Du kannst, wenn Du hier bist, Ausschau nach Besuchern halten, die im Umkreis leben oder hier irgendwie hineingekommen sind, um heimlich und verstohlen andere Siedler für ihr oder ein anderes Projekt abwerben und deshalb negative Gerüchte streuen. Diese werden dafür bezahlt, auch wenn sie Dir dies sicherlich nicht mitteilen. Damit haben einige Projekte, wie das unsere, in Paraguay so seine Probleme.
  3. Du kannst vor Ort, falls es Dir noch an entsprechenden Finanzen fehlt, Dein eigenes Gewerbe eröffnen. Hier in Paraguay und auch bei uns wird noch alles Mögliche gesucht. Schau doch mal in unsere Jobangebote hinein.
  4. Hier im El Paraiso Verde gibt es immer wieder Möglichkeiten, sich in das eine oder andere Projekt einzubringen. Wir haben Gartenprojekte, Bauprojekte, Landprojekte, Lernprojekte, ein Schulprojekt u.v.m. Wir freuen uns immer auf Unterstützung in allen möglichen Bereichen.
  5. Wir bieten auch Investitionsmöglichkeiten an, wie unserer Hausfinanzierungsprogramm, mit denen Du sogar Gewinne erzielen kannst. Schau doch mal rein. 🙂

Wer darf nicht am El Paraiso Verde teilnehmen? Wen wollt Ihr nicht?

Wer sich ideologisch zu einer Religion, Weltanschauung oder Ideologie zugehörig fühlt, welche andere Menschen als minderwertig ansieht, oder gar in Wort oder Schrift offen zu Unterdrückung oder Gewalt gegen Menschen anderer Religionen oder Weltanschauungen aufruft, möge sich ersparen, uns zu kontaktieren. Wer als Angehöriger oder Sympathisant einer solchen Ideologie versucht, sich trotz dieser klaren Aussage unsererseits in unsere Gemeinschaft einzuschleichen, wird von uns, sobald wir dies herausfinden, ausgeschlossen. Wir haben den Condominium-Vertrag, der die Lebensprinzipien unserer Gemeinschaft repräsentiert. Wer dagegen verstößt, muss leider gehen.

Wie löst man den enormen Bedarf an Elektrizität im El Paraiso Verde?

Fast 100% aller unserer Anleger und Auswanderer wollen autark wohnen. Die Energieautarkie, mit unseren revolutionären Metall-Hydroxyd Batterien, Photovoltaik und Wechselrichter. Diese Lösung ist optimal für autarken Strom. Ansonsten ist es natürlich möglich, den Stadtstrom zu nutzen, der aus Caazapa genutzt wird. Dieser ist äußerst preiswert, ca. 6 Cent pro kWh.

Wir liefern daher – wenn jemand auf sein Grundstück ziehen möchte – auf Wunsch Generatorstrom. Dieser ist kostenpflichtig – daher zu Selbstkosten. Damit hat jeder Mitbewohner die Möglichkeit, sein Grundstück zu planen und damit auch seine Energie-Autarkie – ohne Stress. Bis alles errichtet ist, kommt der Strom von uns über den Stadtanbieter “Ande”.

Wie sieht es mit Internet aus?

Das El Paraiso Verde hat eine 25 Mbit Leitung, die über drei Provider eingespeist wird, um eine dauerhafte Internetverbindung gewährleisten zu können. Es gibt mehrere Tarife, die man für sein Hotelzimmer, Apartment oder Eigenheim buchen kann. Wir arbeiten jedoch an einer Glasfaser-Lösung, die dann vermutlich ca. 50-100 Mbit liefern würde.

Können meine Kinder in Paraguay studieren?

Villarrica hat 4 Universitäten. Doch auch im El Paraiso Verde wird bald eine Universität eröffnet, an der man unterschiedliche Fächer studieren kann.

Kann ich mir in Paraguay oder El Paraiso Verde eine Existenz aufbauen?

In einem Land, das über 20 Jahre lang ein konstantes Wirtschaftswachstum von knapp 5% vorweisen kann und in dem (zum Unterschied zu Deutschland) nichts da ist und alles gebraucht wird, ist jeder, der eine Qualifikation aufwies und willens ist, zu arbeiten, wohlhabend geworden.

Nahezu ohne Steuern, mit Lebenshaltungskosten zwischen 1/5 und 1/10 der Lebenshaltungskosten in Europa oder z.B. Deutschland und in einem Land, in dem man alles darf, was dort immer mehr verboten wird, kannst Du Dir hier eine bessere Zukunft aufbauen.

Unsere Empfehlung: Persönliches Gespräch (im Beisein Deines Partners/Deiner Partnerin) auf Skype und die Vorbereitung eines Rückzugsorts. Anhand der Qualifikationen können wir einen Plan entwickeln, wie Du im El Paraiso Verde Deine persönliche Existenz aufbauen kannst.

Ist Paraguay sicher und wie hoch ist die Kriminalitätsrate?

Paraguay hat nicht einmal ein Zehntel der Kriminalitätsrate, die man heute in deutschen Großstädten vorfindet. Kriminalitätsraten in der Gegend Paraguays, in der wir uns befinden (Caazapa), entsprechen Deutschland in den 60er Jahren.

Wie sieht das aus, wenn ich im Paraiso Verde arbeiten will?

Grundsätzlich überlassen wir Deine Betätigung im Paraiso Verde Deinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Welche Vereinbarungen Du mit anderen Einwohnern über Ihre Beschäftigung triffst, ist Dir überlassen. Die Reljuv S.A. stellt grundsätzlich nur Mitarbeiter an, deren Aufgabengebiet typisch nicht-selbständig ist (Buchhaltung, Hilfsdienste). Heilpraktiker, Ärzte, Berater, Online-Workers, Konsulenten und Handwerker hingegen arbeiten grundsätzlich selbständig. Bei 10% Einkommenssteuer ist das auch eine ganz andere Hausnummer als in Europa beispielsweise. Für Tätigkeiten im Ausland sogar 0% Steuern.

Wer führt das El Paraiso Verde an?

Niemand. Jeder ist ein gleichberechtigter Siedler. Es existiert nur der Vorstand der Dienstleistungsfirma Reljuv S.A., die sich um alle Belange der Siedler kümmert, für die notwendige Infrastruktur sorgt, sämtliche Reparaturarbeiten übernimmt, Häuser baut, sich um Landwirtschaft und Garten kümmert u.v.m.

Im El Paraiso Verde herrscht eine konstruktive Anarchie, wenn man so will. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und doch ist man eine Gemeinschaft mit erstaunlichem Zusammenhalt. Es existiert keine Regierung, keine Polizei, kein Militär, keine festgelegte Glaubensrichtung, kein Guru, kein Bundeskanzler, kein Anführer und kein dickes Gesetzbuch. Wir leben nur nach unseren Lebensprinzipien.

Aus dem Grund braucht man auch seine Emotionen, die man auf die Regierung seines Landes besitzt, auf niemanden im El Paraiso Verde projizieren. Selbst der Vorstand von Reljuv S.A., Dr. Annau und Sylvia Annau, wollen nicht als Anführer gesehen werden. Sie erschufen eine Firma, die eine Win-Win-Situation für Siedler und Firma gleichermaßen darstellt.

Kann man auch rausgeschmissen werden?

Nur, wenn man gegen unsere Lebensprinzipien (s. Condominium-Vertrag) verstößt. Ansonsten kann man so lange bleiben, wie man will, ganz gleich ob als Investor, Hausbauer oder Mieter.

Darf man auch Angeln?

Ja, man darf hier frei Angeln, auch ohne Lizenz und Anmeldung, mit Boot oder vom Ufer aus. So, wie jeder gern möchte.

Darf ich auch mit dem Boot auf dem See fahren?

Jederzeit.

Wie sicher ist es bei Euch?

Absolut sicher. Wir sind eine “Gated Community”. Dies sorgt dafür, dass man nachts sogar seine Haustür offen stehen lassen kann und niemand wird ungefragt eindringen. Auch kann man seine Kinder draußen frei herumlaufen lassen, da kommt nichts weg. Selbst wenn man ein Handy im Café vergisst, kann man sicher sein, dass es am anderen Tag noch da ist und fürsorglich aufbewahrt wurde.

Warum habt ihr bewaffnete Wachen vor dem Tor?

Wie gesagt, wir sind eine “Gated Community”, also eine bewachte Gemeinschaft. Das ist in Paraguay häufig anzutreffen. Dies sorgt dafür, dass niemand Unbefugtes auf das Gelände kommt und die Siedler belästigt oder beraubt. Aus diesem Grund kann man im El Paraiso Verde auch seine Haustür offenstehen lassen, wenn man in den Urlaub fährt und niemand wird es betreten. Das bietet den Siedlern Sicherheit und Frieden. In der Stadt Indepedencia beispielsweise kam es schon vor, dass eine Bande von zehn Dieben ein ganzes Hotel überfallen hatten und die Gäste völlig ausraubten. Das wollen wir unseren Siedlern ersparen.

Gibt es Wachpersonal?

Ja, es gibt eine Wache am Tor und an strategischen Punkten im El Paraiso Verde. Sie sorgen für die Sicherheit der Siedler. Belästigt werden ganz bestimmt nicht die Siedler, sondern nur unbefugter Zutritt.

Gibt es bei euch eine Schießanlage?

Ja, hier lernen Siedler, wie man mit Feuerwaffen umgeht. In Paraguay ist es, wie in den USA, erlaubt, eine eigene Waffe zu besitzen. Die Schießanlage ist für jeden Siedler, nach Anmeldung, offen zugänglich und dort kann trainiert und geübt werden. Viele unserer Siedler sind also vertraut im Umgang mit Waffen.

Gibt es noch andere Social Media Kanäle vom El Paraiso Verde?

Dies sind unsere alternativen Video- und Social Media Kanäle:

Darf man Schusswaffen besitzen?

Auf dem Gelände darf man Schusswaffen besitzen, auch ohne Waffenschein. Die Waffe muss nur – laut Condominium-Vertrag – beim Vorstand angemeldet werden. Ansonsten darf man fast jede Waffe besitzen. Im El Paraiso Verde haben wir sogar einen Schießplatz, an dem jeder Siedler, mit eingeschultem Personal, das Schießen mit Pistolen und Gewehren trainieren kann.

Was ist der YPY See?

Der YPY See ist der größte See im El Paraiso Verde mit den schönsten und besten Grundstücken. Auch hier wird ein kleines Zentrum entstehen mit einem Café und anderen hübschen Angeboten, die man nutzen kann. Der See ist derart groß, dass man theoretisch darauf auch segeln oder vielerlei Boote nutzen könnte. Ein zentraler Punkt für Tourismus, der irgendwann einmal im El Paraiso Verde geplant ist, ist sicherlich der YPY-See. D.h. es ist ein großer Park geplant, eine Strandbar, ein Riesen-Schach, Volleyball-Platz u.v.m.

Gehen Teilzahlungen für ein Grundstück im El Paraiso Verde?

Wir haben einige “Herausforderungen” mit Teilzahlungen: Wenn jemand die Raten mit 10.000 Euro überweist, – oder jeden kleineren Betrag, unter dem “nichts gemeldet wird”, um irgendwo in Deutschland “unter dem Radar” zu bleiben (Nationalbank, Finanzamt, etc.): Das funktioniert normalerweise nicht, weil die Bankcomputer mehrere Überweisungen von einem Konto auf ein anderes als eine einzige registrieren. Zwischen den Überweisungen sollte ein halbes Jahr oder mehr liegen. Normalerweise kann man davon ausgehen, dass mehrere Teilüberweisungen eher zu Nachforschungen der Geldwäscheabteilung der Bank und möglicherweise zu einer Geldwäscheverdachtsmeldung führen als eine korrekt dokumentierte – d.h. mit einem Nachweis der Geldquelle versehene – “hohe” Überweisung.

Die Herausforderung, das Geld zu exportieren, ist die eine Seite, es nach Paraguay zu importieren, ist die andere, und auch wesentlich komplizierter. Wir müssen für alle Teilbeträge zur Bank gehen und sie erklären. Die Bank will in jedem Fall nur den Nachweis, dass der Gesamtbetrag legal erwirtschaftet wurde (z.B. Hausverkauf, Firmenverkauf, Erbschaft, Steuererklärung mit entsprechendem Einkommen, Depotauflösung, Lebensversicherung – einer dieser Nachweise genügt). Eine Überweisung mit Nachweis ist ein Bruchteil der Arbeit und es besteht kein “Verdacht”, dass etwas nicht stimmt.

Alle Nachweise müssen auch ZERTIFIZIERT übersetzt werden. Diese werden dann der Bank vorgelegt, damit die Geldwäscheabteilung das Geld durchlassen kann. Paraguay musste, wie fast alle Länder der Welt, die internationalen Geldwäscheabkommen unterzeichnen, um nicht auf die “Schwarze Liste” gesetzt zu werden, wie der Pazifikstaat Vanuatu. Schwarze Liste bedeutet: Es wird kein Geld mehr dorthin geschickt und es wird kein Geld aus einem solchen Staat angenommen.

Die Überweisung muss von dem Konto der Person kommen, die auch die Immobilie gekauft hat. Bei Ehepaaren mit getrennten Konten kann dies zu “Herausforderungen” bei der Einfuhr von Devisen führen, wenn “sie” die Immobilie vertragsgemäß gekauft hat, “er” aber aus Liebe eine Rate von seinem Konto überweist. Noch schwieriger wird es, wenn eine Rate (oder der Gesamtbetrag) von einem Firmenkonto stammt, der Firmeninhaber die Immobilie aber privat gekauft hat. Dies kann zu einer Rückzahlung des überwiesenen Betrags führen.

Kann ich auch einfach Mieter im El Paraiso Verde sein und mir erst mal alles anschauen?

Natürlich. Seit Januar 2023 kann man sich auch im El Paraiso Verde einmieten, entweder vorübergehend oder dauerhaft. Apartments und Hotelzimmer gibt es viele, auch viele Siedler bieten private Vermietungen an, die man nutzen kann.

Muss ich erst ein Grundstück kaufen, damit ich im El Paraiso Verde sein darf?

Nein, das ist ab Januar 2023 nicht mehr erforderlich. Vor dieser Zeit suchte das El Paraiso Verde noch viele Investoren und derzeit war dies sehr wünschenswert. Gegenwärtig jedoch legen wir Wert darauf, dass man erst vorbeikommt, sich alles anschaut und dann entscheidet, ob man nur zur Miete hier wohnen oder ein Grundstück bzw. Haus kaufen möchte.

Kann ich mein Gästehaus (Willkommenshaus) oder mein Gästeappartement vermieten?

Ein auf dem Grundstück des El Paraiso Verde stehendes Gästehaus oder Appartement kann vom Eigentümer jederzeit vermietet werden. Wir werden, falls gewünscht, die freistehenden Gästehäuser und Appartements unserer Mitbewohner gerne über das Internet mit einem Hotel-Buchungsprogramm bewerben und diese Dienstleistungen – und bei Bedarf auch Hotel-Service – entgeltlich anbieten.

Ein Appartement auf Pira Tava ist zum Selbst-Wohnen gedacht. Kann ein Einwohner nicht ganzjährig bei uns sein, kann er das Appartement auch vermieten. Abnutzungsgebühr und Betriebskosten laufen während dieser Zeit weiter. Falls die RELJUV S.A. das Appartement bei Abwesenheit des Eigentümers nutzen darf, entfallen Abnützungsgebühr und Betriebskosten in den Monaten der Nutzung durch die Reljuv.

Plant Ihr noch weitere Besucherappartements zu bauen? 

Sicher, im Endeffekt vielleicht sogar bis zu 100 oder Besucher-Apartments. Momentan existieren bereits mehrere Apartments, die von Siedlern privat vermietet werden. In diese privaten Apartments kann man sich jederzeit einmieten, wenn man möchte.

Kann ich ein Appartement auf meinem Grundstück bauen, das Ihr für mich vermietet und verwaltet?

Auch das ist möglich. Du baust ein Gästehaus oder Appartement auf Deinem Grundstück. Wir vereinbaren, dass wir die Unterkunft bewerben, Mieter finden und bei Dir unterbringen. Wir empfehlen daher, bei allen Appartements und Gästehäusern versperrbare Abstellräume zu bauen, in denen Du während Deiner Abwesenheit Deine persönlichen Sachen unterbringen kannst.

Falls Du z.B. nur 1 oder 2 Monate im Jahr bei uns bist, räumst Du Deine persönlichen Sachen in den Abstellraum und gibst die Sachen aus dem Abstellraum, welche die Mieter benutzen dürfen (Bettwäsche, Geschirr, Polster, Decken….). Wir machen Fotos vom Zustand des Apartments (Hauses). Dann wird vermietet. Du sagst, wann Du wieder kommst, damit das Haus (Apartment) dann wieder für Dich frei ist. Wir machen die Endreinigung und Fotos um etwaige Beschädigungen an den Mieter weiter verrechnen zu können (und wir kontrollieren die Vollständigkeit des Inventars)

Kann man so ein Appartement auch in einer Gemeinschaftsanlage erwerben?

Das ist vorerst noch nicht vorgesehen. Vielleicht in späterer Folge. Derzeit bauen unsere Mitbewohner Gästehäuser zuerst auf das Grundstück, bevor man den persönlichen Wohntraum realisieren kann. Diese Gästehäuser sind entweder Willkommenshäuser (3 Größen) oder “Buenvenido-Apartments”.

Buenvenido-Apartments kann man in jeder Anzahl bauen (auch in Blöcken von 4 Apartments auf 2 Etagen). Die meisten Grundstücke sind groß genug um z.B. 2 Bienvenido-Apartments aneinander zu bauen, das ist ein ca. 50m² großes Haus. Die Größte Anlage ist derzeit der Hotelblock C in Pira Tava. 24 Appartements auf 2 Etagen. Die Vermietung kann als Monatsmiete erfolgen (Kunde kocht, wäscht und reinigt selbst) oder auch mit Hotelleistungen (Aufräumen, Waschen, Kochen) gegen Entgelt.

Was sind die Anschaffungskosten für so ein Apartment?

Am besten man geht (inkl. MwSt) von ca. 25-30.000 Euro aus. Je nach Ausstattung und Bauart kann das weniger, nur bei luxuriöser Ausstattung mehr sein.

Welche Mieten wurden bisher erzielt?

Wir können für eine Rentabilität bei der Vermietung nicht garantieren oder Versprechungen abgeben. Unserer bisherige Erfahrung ist, dass wir, egal wie schnell wir bauen, zu nahezu 100% ausgelastet sind. Und es kommen immer mehr, die mal einige Zeit bei uns wohnen möchten, bevor sie kaufen. Dabei hat der Tourismus erst seit 2023 begonnen und das Gesundheitszentrum mit geplanten bis zu 700 Besuchern fängt erst an.

Bisher wurden sogar Container von unseren Mitbewohnern um bis zu 10-20 Euro am Tag vermietet. Dies ist jedoch keine Kalkulationsbasis. Bei Monatsvermietung könnte man mit ca. 400-480 Euro nach derzeitiger Lage rechnen. Bleiben nach Kosten ca. 300-350 Euro übrig. Das bedeutet eine Amortisation in ca. 6-8 Jahren bei Monatsvermietung (ohne Hotel-Leistungen, Kunde kocht selbst, wäscht selbst, reinigt selbst). Bei Tages- oder Wochenvermietung müssten die Erträge höher sein, allerdings kommen dann die Hotelleistungen dazu.

El Paraiso Verde Paraguay Erfahrungen im Hotel: Wir verlangen derzeit (2019) pro Tag ca. 20-25 Euro ohne Frühstück pro Apartment. Das Apartment wird von uns gereinigt und aufgeräumt.

Steuerberater konsultieren für Überweisungen?

Sprich daher mit Deinem Steuerberater darüber, wie Du den gesamten Betrag auf einmal ohne steuerliche Konsequenzen überweisen kannst, und schickst uns einen Nachweis über die Herkunft der Mittel, die dem Überweisungsbetrag entsprechen.

Kann man ein Grundstück im El Paraiso Verde wieder zu Geld machen?

Die besondere rechtliche Ausgestaltung des Paraiso Verde erlaubt es, Parzellen und Grundstücke rasch und ohne große Kosten oder Aufwand zu tauschen, zu verkaufen oder zu verschenken. Die Parzellen können jederzeit wieder verkauft werden. Hierbei sind wir selbstverständlich gern behilflich, um einen Käufer zu finden.

Ist die Investition im Paraiso Verde sicher?

Aus dem Jahr 1997 existiert ein Investitions-Schutzabkommen zwischen Deutschland und Paraguay. Selbst bei einseitiger Kündigung haftet das Land gegenüber dem Investor noch zwanzig Jahre. Damit bietet Paraguay mehr Sicherheit als Deutschland. Autonome Gemeinschaften in Paraguay wurden fast 500 Jahre von allen Regierungsformen geschützt, da sie das Rückgrat der Wirtschaft bilden. Laut Verfassung des Landes Paraguay ist die Enteignung so gut wie ausgeschlossen.

Muss ich ein Grundstück kaufen und ein Haus darauf bauen?

Nein, seit 2023 kann man sich auch ins El Paraiso Verde einmieten und dort dauerhaft wohnen, ohne ein Grundstück oder Haus zu kaufen. Die Siedler vermieten ihre Apartments auch privat.

Kann ich auch mal so zu Besuch kommen und mir alles anschauen?

Ja, du kannst auch gern zu Besuch kommen und 4 Wochen oder länger hier wohnen. Wenn es Dir gefällt, dann bleibst Du länger und wenn nicht, kannst Du jederzeit wieder gehen.

Ihr habt so viele Videos bei Youtube… Gibt es auch ein Video, das alles so zusammenfassend erklärt?

Ja, hierzu sind die beiden Interviews zu empfehlen, die die Matrixxer mit Sylvia und Erwin gemacht haben. Interview aus dem Jahre 2021, darin ist alles sehr gut zusammengefasst: LINK TEIL 1 und LINK TEIL 2. Aber auch die Interviews mit Steinzeit TV – Robert Stein. Ebenso empfehlenswert sind: mit Sicherheit ins Glück, und andere, die man unter “Die wichtigsten Videos” finden kann.

Falls noch weitere Fragen bestehen, kannst Du jederzeit Deinen persönlichen Betreuer unverbindlich fragen. Wir freuen uns auf Deine Nachricht.


Siehe auch:
Kontakt

Freiheit durch auswandern
Webseite von Reljuv S.A.