Erfahrungsbericht Steffi und Sebastian Zehner

Unser Dank an Euch

Liebe Sylvia, lieber Erwin,

wir sind im El Paraiso Verde angekommen. Wir haben es tatsächlich früher geschafft, als wir eigentlich vor der ersten Reise gedacht haben. Zurück in Deutschland war für uns klar, dass wir so schnell als möglich zu Euch kommen möchten und wir haben alles dafür getan, um dies zu realisieren.

Sofort im PIRA TAVA Appartement wohnen, bis das eigene Haus fertig ist

Nun sind wir als Familie mit zwei kleinen Kindern seit guten zwei Monaten im El Paraiso Verde und wohnen in einem Appartement bis wir in unser eigenes Haus einziehen können. Die Zeit vergeht sehr schnell, denn wir kümmern uns um unsere Kinder, möchten das Land und die Umgebung kennenlernen sowie unsere Planung für das Grundstück und den Hausbau zu Ende bringen. Vieles ist auch für uns Neuland und ein interessantes Abenteuer.

Erstens kommt es anders….

Oftmals haben wir gewisse Vorstellungen und manchmal kommt es anders als man denkt aber es ist trotzdem gut, wenn nicht sogar besser, sobald man einmal genauer reflektiert. Wir haben in der kurzen Zeit schon einiges unternommen, um selbständig in Paraguay klarzukommen.

Ankunft und Cedula

Wichtig ist aber auch, dass wir uns hier im El Paraiso Verde immer sehr gut aufgehoben und willkommen fühlen. Das begann schon am ersten Tag, als wir von Euch am Flughafen empfangen wurden. Wir bekamen anschließend die Cedula überreicht und wir konnten direkt unsere Einlage bei der Nationalbank abholen. Hinterher wurden wir ins El Paraiso Verde gefahren und durften sofort in unser Appartement einziehen. Es hatte leider noch die Küche gefehlt aber am wichtigsten war für uns nach der langen Reise erst einmal das Bett und alles andere kommt später.

Gourmet-Küche im El Paraiso Verde

Anfangs haben wir vorne in der Küche gegessen und da kann man ruhig mal ein Lob an die Damen aussprechen. Das Essen schmeckt sehr gut und man fühlt sich wohl in dieser netten Atmosphäre. Ich denke dies bekommen sie öfters zu hören. Inzwischen ist unsere eigene Küche fertig und wir kochen selbst aber kommen trotzdem immer wieder mal zurück.

Einbringen in die Gemeinschaft und Aufbauen einer Existenz als Selbständige

Stefanie konnte sich überraschend schnell im Gesundheitszentrum einarbeiten und hat inzwischen sogar schon eine Stammkundschaft, denen sie erfolgreich bei ihren Schmerzen helfen kann. Außerdem wurde heute ihre eigene neue Massageliege angeliefert. Ihre Patienten werden sich bei der nächsten Behandlung sicherlich darüber freuen. Ich kümmere mich derweil um unsere Kinder und finalisiere unsere Planungen für das Grundstück und Wohnhaus. Inzwischen haben die Baggerarbeiten auf unserem Grundstück begonnen und wir freuen uns sehr darüber, dass ihr solch große Bemühungen an den Tag legt, damit wir so schnell als möglich in unser eigenes Haus einziehen können. Unser Hausplan steht kurz vor der Freigabe und wir freuen uns schon wahnsinnig auf den Baubeginn.

Die Gemeinschaft El Paraiso Verde wächst rasch

Es kommen immer mehr Menschen ins El Paraiso Verde und es entsteht eine schöne Gemeinschaft von Menschen mit denen man gerne Zeit zusammen verbringt. Man erledigt gemeinsam Einkäufe in Caazapa oder Villarrica. Es entsteht ein toller Austausch und das ist sehr wichtig, gerade am Anfang in einem neuen Land. Wir möchten Euch hiermit nochmal unsere Dankbarkeit aussprechen für die Gründung dieses Projektes und für Euren täglichen Einsatz im alltäglichen Wahnsinn.

Wir denken, dass wir alle eine wunderbare Zukunft im El Paraiso Verde haben werden und was in den letzten Jahren bereits erreicht wurde ist erstaunlich. Ich fahre immer wieder gerne mit dem Motorrad von Pira Tava raus ins gesamte EPV Gelände und schaue mir die Fortschritte direkt vor Ort an. Dies ist etwas ganz anderes als über die Ferne aus Deutschland an Informationen zu gelangen. Es ist bedeutend wichtig hier vor Ort zu sein. Wir bereuen es jedenfalls nicht, dass wir jetzt schon im El Paraiso Verde leben, wir lieben es und fühlen uns wohl. Jeder Tag ist ein neues Abenteuer und wir sind in Kontakt mit einigen Menschen, die ebenfalls bald hierher kommen werden. Sobald die neuen Häuser fertig sind, wird es meiner Meinung nach Schlag auf Schlag gehen mit den Neuankömmlingen.

Nochmals vielen lieben Dank an Euch und das gesamten Reljuv Team. Ihr leistet großartige Arbeit. Wir können leider gar nicht alles in Worte fassen aber ich denke, dass ihr selbst spürt, wie gut es uns hier geht.

Liebe Grüße

Stefanie und Sebastian mit Kindern