el paraiso verde investigations

Die Wahrheit kommt ans Licht – ist eine extra Seite der Reljuv S.A.e.c.a., die wir angelegt haben, um Reljuv die Möglichkeit zu bieten, sich zu den Anschuldigungen von einigen Einzelpersonen zu äußern.

Über die Situation:

  1. Es existieren ein paar Anwälte in Paraguay, die aufgrund von zu wenigen Klienten zu Tricks greifen, um dennoch hohe Verdienste zu machen. Solche Anwälte überreden ehemalige Siedler, Gelder von Reljuv zu erpressen mit Videos, Chats, Diskussionsgruppen im Internet und mit Strafanzeigen. Aus dem Grund dient diese Seite dazu, dass sich Reljuv hierzu äußern kann. Manchmal liest sich das wie ein Krimi und wir dachten, das muss man gelesen haben.
  2. Es gibt einige Immobilienmakler, die das El Paraiso Verde als ihre größte Konkurrenz sehen und zahlen an Menschen, die Siedler aus dem El Paraiso Verde abwerben und für dubiose Verkäufe 10% Provision bieten. Das ist ein Geschäft, dem nicht jeder ehemaliger Siedler widerstehen kann, wenn er sich in einem fremden Land befindet und nicht über viele Finanzen verfügt.

Magst Du Krimis? Ja? Dann schau Dich mal auf dieser Seite um. Wir haben hier nämlich unsere eigenen Krimis…

Die momentanen Fälle:


Der Fall: Mike Mason

Mike Mason befand sich eine Zeit lang im El Paraiso Verde und war nahezu auffällig freundlich, doch plötzlich drehte er seine Gesinnung und verließ uns. Leider geriet Familiy Mason in die Hände der Anwältin Ravioli, die hinter vielen solcher Erpresser-TikTok-Videos steckt. Sie rät ihren Klienten immer, Erpressung, Verleumdung und üble Nachrede mit falschen Behauptungen im Internet zu begehen, indem sie Firmen damit droht, diese kriminellen Videos zu veröffentlichen, wenn man nicht zahlt und – wenn RELJUV nicht auf ihren Erpressungsplan eingeht – ihre Klienten dazu bringt, diese Erpresser-Videos als Druckmittel zu veröffentlichen. Das ist für die Anwältin ein gutes Geschäft, das sie mit einigen Firmen so handhabt, um ihr Gehalt aufzustocken. Auch interessant: Die Schwester der Anwältin ist zufälligerweise Immobilienmaklerin, die das El Paraiso Verde als die größte Konkurrenz sieht.

Danach griff Mason das El Paraiso Verde auf Tiktok sehr stark an und behauptete zudem, er habe sein Geld niemals zurückbekommen und erpresst mit diesem Video den Vorstand von Reljuv.

  • Hier findest Du unsere Dokumente zum Fall Mike Mason: PDF Mike Mason.
  • Und hier gibt es auch eine Stellungnahme zu dem Fall auf Youtube. LINK.

Der Fall: Beitrag von ARTE TV deutsch

ARTE TV tauchte vor den Toren des El Paraiso Verde auf und hat mit allen möglichen Tricks versucht, Zutritt zum Gelände zu bekommen, dies auch mit Hilfe einer Mutter, dessen Tochter im El Paraiso Verde wohnt. Die Mutter behauptete, dass ihre Tochter Indira gewaltsam hier festgehalten werden würde. Wir haben dann der Mutter Zugang gewährt, um sich mit ihrer Tochter auszusprechen. Die Journalisten von ARTE TV haben das Ergebnis dieser Aussprache nicht in ihren Beitrag aufgenommen, sondern ihre Reportage so dargestellt, das sei das El Paraiso Verde eine Sekte, die ihre Leute einsperrt. Doch nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt.

Anmerkung an dieser Stelle: Vielen Dank für die Werbung und für die vielen neuen Follower und Interessenten für das El Paraiso Verde. Der Beitrag von ARTE, auch wenn er alles sehr negativ dargestellt hat, hat uns viele neue Besucher und Interessenten beschert. Heutzutage erkennen immer mehr Menschen, dass man besser dran ist, wenn man das Gegenteil von dem glaubt, was die gekauften Medien heutzutage präsentieren.

Hier findet sich eine Statistik, die klar darstellt, dass das Vertrauen in die Mainstream Medien zunehmend sinkt.

Und HIER findet sich die Stellungnahme von Indira, dessen Mutter in ARTE behauptet, dass sie im El Paraiso Verde festgehalten werde und klärt den Fall mal eben locker auf.


Fall: Reljuv Veruntreuung

Die Gründer besaßen eine tiefe Freundschaft zu einem gewissen Herrn, der auch im El Paraiso Verde wohnte und Reljuv S.A. als Präsident und Finanzverwalter leitete und sich ab einem bestimmten Zeitpunkt aus irgendwelchen Gründen plötzlich drehte und viele Millionen veruntreute und das El Paraiso Verde übereilt verließ. Dies hat die Gründer sowohl persönlich als auch geschäftlich sehr getroffen. Dieser ehrenwerte Herr hat eine sehr hohe Summe veruntreut und streitet dies noch heute ab.

Laut der Angaben der Gründer wird diese ganze Krise jedoch innerhalb von 1-2 Jahren absolut geregelt sein und jeder, der noch einen Anspruch besitzt, ausbezahlt werden. Die meisten Siedler, auch jene, die sogar hohe Beträge investiert haben, vertrauen weiterhin den Gründern, die seitdem auch die finanzielle Verwaltung der Firma Reljuv übernommen haben, damit das nie wieder vorkommt.

Eine kleine Kurzübersicht zur Krise von 2023:

  • April 2023 – Die Gründer werden misstrauisch, da immer mehr Gelder und Baumaterial fehlten. Eine Vorab-Recherche beginnt.
  • August 2023 – Die Gründer verlangen Einsicht in die Buchhaltung und Bankkonten.
  • September 2023 – Es wird deutlich, dass viele Gelder im 7-stelligen Bereich fehlen. Maßnahmen werden überdacht. Insolvenz droht, Baustopp und Kündigung vieler einheimischer Mitarbeiter wird notwendig. Manche Siedler sind stark verunsichert.
  • Oktober 2023 – Die Gründer übernehmen die Leitung und die Präsidentschaft der Firma Reljuv sowie die Verwaltung aller Bankkonten, damit dies nie wieder vorkommt.
  • Januar 2024 – Der Baustopp wird schrittweise aufgehoben und die Häuser der Alt-Siedler werden weitergebaut, unbezahlte und versteckte Rechnungen werden bezahlt. Beweise werden gesammelt.
  • Februar 2024 – Die dringendsten Schulden wurden bezahlt. Es kehrt langsam wieder Ruhe ein. Die fertigzustellenden Häuser der Alt-Siedler werden schrittweise abgeschlossen.

Ein Video zu diesem ganzen Vorfall kann man HIER sehen. Dort wird alles erklärt!

Anmerkung: Natürlich gibt es gegenwärtig noch immer einige Siedler, dies ist bei einer solch großen Menge an Siedlern kaum auszuschließen, die noch immer sehr skeptisch sind und kein Vertrauen haben. Das bleibt nicht aus und ist verständlich. Doch an dieser Stelle sei eingeräumt, dass immer mehr Siedler verstehen, dass das Geschehene nicht geändert werden kann und dass alle im selben Boot sitzen. Nur, wenn sie zusammenhalten, kann diese Krise gelöst werden. Und siehe da, das El Paraiso Verde beginnt wieder schwarze Zahlen zu schreiben und dies stärkt den Glauben und die Hoffnung daran, dass das Projekt wieder in seinen gewohnten Zustand zurückkehrt. Die neu ankommenden Siedler betrifft dies alles in keiner Weise, da ihre Investitionen getrennt gehandhabt werden.


Siehe auch:
Gerüchte über das El Paraiso Verde