DIE „ARCHE NOAH“ EL PARAISO VERDE

arche-noah-program

Also, im Ernst: El Paraiso Verde fing als eine geplante Arche Noah an. Aber alles der Reihe nach….

DIE GESCHICHTE der „Arche Noah El Paraiso Verde“ – Folge 1

Das El Paraiso Verde begann NICHT in Paraguay, sondern mit der Idee, dass sich bei den alle 100 bis 200 Jahre vorhersehbaren Ereignis-Abfolgen (Pandemie, Bankencrash, Wirtschafts-Crash, Krieg, Great Reset = z.B. 1916, 1923, 1929, 1939, 1948) WENIGE aufgewachte Menschen auf eine Arche Noah zurückziehen, um dort zu überleben.

Das war anfänglich bei dem „Noah mit dem langen Bart“ ein Schiff, später eine Auswanderungswelle (z.B. Nordamerika 18. und 19. Jahrhundert, Argentinien zu Beginn des 20. Jahrhunderts).

In Erwartung der Ereignisse, die derzeit voll im Gange sind (fehlt doch nur noch der von den Grünen herbeigeschworene Krieg und der bereits vom „Schwäble“ angekündigte RESET), suchte ich Anfang 2016 ein Schiff und – wurde fündig!

Ein wundervolles 80 Meter Schiff in einem halbfertigen Zustand, bereit um nach eigenen Wünschen, in bequeme Wohn-Kajüten und Flächen für Hydroponik, umgebaut zu werden, war zu einem „Spottpreis“ (zumindest für so ein Schiff) zu kaufen.

Das beste: Das Schiff war ein umgebauter Minensucher, daher nicht aus Metall, sondern aus Mahagoni! Ein arabischer Scheich hatte es von der Deutschen Marine gekauft (um praktisch einen Euro, weil „wir haben‘s ja“). Er hatte den Umbau begonnen, aber vor dem Endausbau waren ihm die Mittel ausgegangen.

Kaum hatte ich die Idee im Ansatz vorgestellt, überwiesen mir einige meiner Klienten größere Beträge für die ersten Kajüten (das ging damals auch noch).

Wir (Sylvia und ich) mussten nur mehr nach Ägypten, dort in den Hafen von Alexandria, das Schiff begutachten und kaufen. Also flogen wir nach Ägypten.

Schon vor der Reise machte ich das, was ich immer mache – Excelsheets, Berechnungen, Prognosen, Risikoanalysen… Und je näher der Flug rückte, desto mehr Zweifel bekamen wir beide über das „Geschäftsmodell Mahagoni-Arche-Noah“.

Zu viele Unwägbarkeiten (Hafengebühren, Behörden, die das Anlegen verhindern könnten, etc). Torpedos hatten wir ja kaum zu fürchten, der Rumpf war ja aus Mahagoni.

Als wir dann in Kairo bei schlappen 51 Grad Celsius ankamen, waren wir beide praktisch sicher, dass die Arche Noah als SCHIFF mehr Risiken als Chancen bieten würde.

Der ausgemachte Besichtigungstermin verschob sich „zufällig“ um 4 Tage. Also heuerten wir einen Ägyptologen-Professor an und ließen uns die Pyramiden und Tempel zeigen. War ja lustig, was der uns so „verzählte“ (z.B. die „jüngeren Pyramiden als die älteren verkaufen und die älteren als die jüngeren, und alles haben die Ägypter gemacht…“

Aber wie es sich so fügte (Zufall), trafen wir an dem Tag, an dem wir “Schifferl schauen” sollten, vor der Königskammer der Cheopspyramide den Axel Klitschke, dessen Rückflug nach Deutschland sich auch um ein paar Tage verschoben hatte, und erhielten von ihm eine Führung durch die Königskammer der Cheops Pyramide – mit den der Wahrheit um Lichtjahre näheren Informationen über das als Grabstätte von Napoleon „umgelogene“ Kraftwerk….

Fazit: Wir haben uns das Schiff nicht mehr angesehen, sondern Sylvia begann das geeignete Land für eine „Arche Noah der spirituell Aufgewachten“ zu suchen… und sie wurde fündig.

archenoah2

DIE ARCHE NOAH El Paraiso Verde

Vollständiger Abschluss des Projekts: Am 29. November 2024 – 19 Uhr, Ortszeit Paraguay

El Paraiso Verde ist das einzige, dauerhaft existierende Siedlungsprojekt weltweit von signifikanter Größe. Es gibt nichts Vergleichbares und – leider – wird es voraussichtlich in absehbarer Zukunft auch nichts Vergleichbares geben.

Unsere „Arche Noah“ hat so, wie die alte Arche Noah, (noch) kein Schwesterschiff….

Es wird jetzt höchste Zeit, die „Arche Noah Paraiso Verde“ fertig zu stellen, die (wenigen) Passagiere aufzunehmen, die Schotten dicht zu machen und die Reise durch die stürmische See der nächsten 10 Jahre aufzunehmen.

Meine Schätzung: Bis NACH 2030 werden wir noch Dinge erleben, die sich die meisten heute nicht vorstellen können. Mehr will ich dazu nicht sagen.

Wer hätte sich 2019 vorstellen können, dass die Menschheit 2020 mit Gesichtswindel herumläuft, sich von einem getürkten „Test ver…..n” und sich eine Biowaffe in den Musulus Deltoideus jagen lässt…

Hätte ich das beim Robert Stein Interview im Dezember 2016 angekündigt (ehrlich: wie schlimm es werden würde, habe ich damals auch nicht gewusst), hätte man sicher die freundlichen Herren mit den Westen gerufen, die man hinten zuknöpft. Daher bleibe ich bei der Gegenwart.

Die “Arche Noah Paraiso Verde” setzt am 29. November 2024 um 19 Uhr die Segel. Das heißt: Wer dann an Board ist, segelt mit.

Um das zu präzisieren:

Wer dann…

  • zumindest eine Wohnung oder ein Haus im EPV gemietet hat oder
  • wer ein Plan A oder Plan B – WOHN-Grundstück im El Paraiso Verde gekauft hat,

…kann dann natürlich (sofern es dann noch geht) nachkommen und bei uns wohnen.

Plan B:
Das sind all jene Menschen, die nur kommen, wenn es im Heimatland zu schlimm wird.

Mietwohnung (Apartment, Haus) oder Wohngrundstück als Grundvoraussetzung für die Reise durch die nächsten Jahre auf der EPV- Arche.

Alle anderen werden versuchen müssen, die wilden Wasser der nächsten 10 Jahre ggf. mit dem Ruderboot zu bezwingen…

Unsere Arche Noah – El Paraiso Verde

EPV von oben 1 EPV von oben 3

16 Quadratkilometer groß, davon 12 Quadratkilometer landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Fläche…

  • voll autark (inklusive Strom, wenn nötig)
  • Saubere Luft
  • keine Chemtrails
  • 300 Sonnentage im Jahr
  • sauberes Wasser
  • biologisches, insektenfreies Essen und
  • SICHERHEIT

El Paraiso Verde ist groß genug, um, wenn es sein muss, auch Jahre lang, nicht hinaus zu MÜSSEN.

Ich, Erwin Annau, war während 2 Jahren Covid nur 4x außerhalb des EPVs. Im El Paraiso Verde ist es einfach schöner und die Menschen sind viel netter.

Hier einen Platz auf der Arche Noah sichern!

Infrastruktur: Die essenzielle Infrastruktur ist abgeschlossen.

Es werden nur mehr nach Möglichkeit und Bedarf die Freizeiteinrichtungen und Verbesserungen bei den Straßen gemacht.

Freizeit: 1 Fussballfeld in Tourniergröße, 2 Tennisplätze, 1 Beachvolleyballfeld, 1 Basketball-Court und ein Sandstrand mit Strand-Bar.

Diese Einrichtungen werden wir voraussichtlich bis November 2024 fertiggestellt haben.

Unsere Bibliothek (Mehrzweckraum) wird bis nach dem paraguayischen Winter 2023 fertig sein.

Wer fährt mit?

  1. Wer ungeimpft ist (d.h. keine mRNA-Impfung) und ein offenes Herz hat
  2. Wer im EPV ein Zimmer, Apartment oder Haus mieten kann
  3. Wer noch ein freies Grundstück ergattern kann und dort ein Haus errichtet.
  4. Die Fertigstellung der Häuser wird zum größten Teil bis November 2024 abgeschlossen sein.
  5. Alle derzeit in Bau befindlichen Häuser werden 2023 fertig gestellt.
  6. Alle geplanten und beauftragten Häuser werden innerhalb von max. 12 Monaten fertig gestellt.

Wie sichert man sich einen Platz im EPV?

(Für alle, die keine MRNA-Impfung bekommen haben…)

  1. Miete für ein Zimmer, Reihen- oder Einfamilienhaus,
  2. Erwerb eines Grundstücks und Bau eines Hauses.

Entscheidung zum Engagement erfolgt jetzt: 1 Jahr Zeit für die Infowoche, Kennenlernen der Gemeinschaft (Probewohnen) Aussuchen eines Wohngrundstückes und Planung eines Hauses, ohne an eine Immobilie gebunden zu sein.

Falls es nicht passt…

  • gehst Du nach 1 Jahr mit 112% Deines Engagements Deines Weges.
  • Wenn es passt, ist Dein Platz in der EPV Arche gesichert.

Hier einen Platz auf der Arche Noah sichern!


archenoah1

DIE GESCHICHTE der „Arche Noah El Paraiso Verde“ – Folge 2

Betreff: ARCHE NOAH El Paraiso Verde – Folge 2 – nur mehr 258 Grundstücke

Die Arche Noah El Paraiso Verde bereitet sich auf ihre Reise in die neue Zeit vor.
Zuerst muss man bei einer solchen Arche Noah vor der Reise schauen, wie viele Kajüten (=Grundstücke) man noch für Mitreisende hat. Da noch Platz sein muss um für die Verpflegung der Reisenden zu sorgen, und bei Bedarf doch noch Kinder, Enkelkinder oder Oma und Opa im letzten Moment mitzunehmen, kann das Schiff nicht „bis zum letzten Platz“ mit Passagieren gefüllt werden.

Wir haben Siedler aus vielen Ländern Europas und aus Nordamerika, jetzt auch schon aus Südamerika.

Wie viele Menschen können noch im El Paraiso Verde bis zum 29. November 2024 aufgenommen werden, falls die für uns alle vorhersehbaren Ereignisse in der Welt 2024 ihren Lauf nehmen werden?

Wenn DANN ein sicherer und giftfreier Lebensraum unbezahlbar wird?

Antwort: NOCH 1000. Dann ist die Arche voll.

Das sind die Zahlen: Deutschland: 83 Millionen Einwohner.

Wenn nur Deutsche ins EPV kämen wäre das EINER von 83.000 Deutschen oder ein einziger Siedler aus Gießen, Worms, Neumünster, Gladbeck, Lüdenscheid, Stralsund, Görlitz…… Oder EINE VIER-KÖPFIGE Familie aus Bochum, Mannheim, Gelsenkirchen…..

Erspart mir bitte die Rechnung für alle Deutschsprechenden, aller Europäer oder gar Europa, Nord- und Südamerika zusammen.

Fazit: Wer bis Ende September kein WOHN-Grundstück bei uns hat, wird vielleicht kein Grundstück mehr bekommen.

Bitte Anmelden bis spätestens 3 Monate vor Ablauf der Investition. Aussuchen des Grundstücks und Reservierung.

Wir haben nur noch 258 Grundstücke frei. In einigen Bezirken und nahe der Schule, Minimercado etc. sind nur mehr 20-30 Grundstücke frei. Diese werden wir jetzt verkaufen, damit wir dort den Hausbau erledigen und die Straßen fertig machen können. Das werden schöne, von den Siedlern bepflanzte Siedlungen sein. Keine Bagger mehr, keine großen Baumaschinen. Einfach im Paradies leben.

Hier einen Platz auf der Arche Noah sichern!

Familienrabatt: 5% pro minderjährigem Kind (maximal 4 Kinder oder 20%) – bleibt aufrecht!

NEU: Familien-Schulgeld-Zuschuss

Wer mit einem Kindergarten- oder schulpflichigen Kind oder mehreren schulpflichtigen Kindern zu uns übersiedelt, bekommt einen Betrag von WEITEREN 5% des Grundstückspreises auf ein Konto für die Bezahlung des Schulgeldes (Kindergartenbeitrages) im El Paraiso Verde gut geschrieben. Wir bezahlen dann bis zu diesem Betrag euer Schulgeld oder euren Kindergartenbeitrag.

GRUNDSTÜCKS- Anlage für Investoren – WERT der Grundstücke im EPV.

Meine Lieben. Diese Woche wurden die Titel für die Einzelgrundstücke an den Kataster übergeben.
Kommende Woche werden wir die Grundbuchsanträge für die ersten 15 Familien unterschreiben und bis ca. 20. Juni einreichen.

Da die Bürokratie sich unter Präsident Santi Peña wieder auf ein normales Maß hinbewegt, sollten wir die ersten Titel mit Videobeweis zwischen Ende August und Ende September herzeigen können.

Dann bricht die letzte Lüge der Neidgenossen in sich zusammen („Du kriegst ja nie einen Titel“)
Ihr erinnert euch noch an „das ist alles ein Sumpf und immer unter Wasser“ oder „Du wirst nie Strom und Wasser in Dein Haus bekommen“. Heute lachen wir darüber. Damals hat diese Schlechtmacherei sehr weh getan.

Wert der Grundstücke: Durch einen TITEL – PLUS 30%!

Sobald für ein parzelliertes Grundstück in Paraguay ein TITEL erhältlich ist, steigt dieses im Schnitt im Wert um 30%.

Weitere Wertsteigerung der Grundstücke: PLUS 20% bei Straße bis zum Projekt.

Wie man mittlerweile vor Ort sehen kann, ist die Straße von Caazapa zum El Paraiso Verde für die Asphaltierung bereit.

Santi Peña hat betont dass die Eröffnung dieser Straße die erste Eröffnung sein wird, die er als Präsident im Bundesstaat Caazapa durchführen wird. Noch 2023. Das ist die Zusage des Präsidenten von Paraguay.

Wir, die Siedler des El Paraiso Verde möchten Siedler mit einem offenen Herzen. Daher werden wir die Preise der Grundstücke Anfang Oktober NICHT um 30% anheben und Anfang 2024 NICHT um weitere 20%. Diese Wertsteigerungen werden voraussichtlich nach 29. November 2024 automatisch eintreten.

Wir werden ab Oktober 2023 die Preise monatlich um EIN PROZENT anheben. Damit haben Investoren und neue Siedler die Möglichkeit, durch den Kauf von Grundstücken vom Oktober 2023 bis Oktober 2024 ZWÖLF Prozent Wertsteigerung zu erzielen.

Normalerweise werden zuerst die Grundstücke nahe der Orts-Infrastruktur Paraiso Verde verkauft.
So schaut es nun aus:

epv grundstuecke belegung

ROT: verkauft, weg
ORANGE: Reserviert
WEISS: noch frei, JETZT erwerbbar
GRAU: für Siedler, die ein Gewerbe ausüben wollen oder Mietobjekte bauen wollen
LILA: Frei gegeben zum Weiterverkauf.

Anhand dieser Abbildung kann man leicht erkennen, wie die Lage wirklich ist. Im Detail:

ROT-VERKAUFT: die meisten Grundstücke sind in diesem Bezirksteil verkauft. Diese Eigentümer wollen auch ins Grundbuch.

ORANGE-RESERVIERT: z.B: in den Siedlungen PV-49 und PV-19 gibt es keine freien (weißen) Grundstücke mehr. Dort werden wir die Siedlungen mit unserer Straßenfräse zuerst fertig machen.

VIOLET- FREIGABE ZUM VERKAUF: Einige wenige Grundstücke von Siedlern die in den meisten Fällen getauscht haben und in manchen Fällen wieder weggezogen sind. Daran sieht man wie wenige tatsächlich wieder weg ziehen.

GRAU-GESPERRT: für besondere Verwendung: in einigen dieser Bereiche soll eine Fußgängerzone mit Geschäften und Lokalen entstehen. Bitte bedenkt dass wir in einigen Jahren Tourismus im EPV haben werden. Dort können auch Mietwohnungen (teilweise mehrgeschossig) entstehen. Eine Gelegenheit für Investoren: Kombination Lokal und Miete oder nur Mietwohnungen. Das erste dieser Häuser (Leonartis Haus, s. Bild) ist im Bau. In Parterre befinden sich 2 Lokale, die alternativ auch als Wohnstudios verwendet werden können, im 1. Stock befinden sich 2 Appartements. Darüber eine Dachterrasse mit atemberaubendem Blick über das El Paraiso Verde.

Haus Leonartis:

leonartishaus

WEISS: das sind etwas über 30 freie Grundstücke, die noch in diesem Siedlungsbereich erwerbbar sind. Die Preise bleiben gleich bis 1. Oktober 2023.

Wer in Gehweite zum YPY See, zum Café Bambambo, zur Schule und zum Minimercado und Speisesaal wohnen möchte, bitte hier melden. HIER KLICKEN

Wer ein anderes Grundstück im EPV sucht, bitte hier melden. HIER KLICKEN

Mieten im El Paraiso Verde. Noch haben wir Zimmer, Appartements und ein paar Häuser zu mieten und zu verkaufen. Anmeldung für ein Vorgespräch hier: HIER KLICKEN

Übersicht der Investitionsmöglichkeiten im El Paraiso Verde: HIER KLICKEN

Bitte bedenkt:
El Paraiso Verde ist das einzige, dauerhaft existierende Siedlungsprojekt weltweit von signifikanter Größe. Es gibt nichts Vergleichbares und – leider – wird es voraussichtlich in Zukunft nichts Vergleichbares geben. Abschluss des Projekts Arche Noah am 29. November 2024 – 19 Uhr


Empfehlenswerte Links:
Investitionsmöglichkeiten im El Paraiso Verde
Anmeldung für ein Vorgespräch hier: HIER KLICKEN