Arche Noah EPV Nr. 10: Das Grundrecht auf Menschlichkeit – El Paraiso Verde 5.0

Newsletter El Paraiso Verde

Liebe El Paraiso Verde Fans,

Bewegte 7 Jahre El Paraiso Verde

Als ich 2016 bei Robert Stein saß, haben wir vor den Interviews kurz besprochen, welche Themen abgehandelt werden sollten. Mehrmals mahnte Robert Stein, dass wir nicht übertreiben sollten. Ich sollte „schaumgebremst“ argumentieren. So sollte ich NICHT über einen möglichen Krieg als Cover-Up für eine kaputte Geldpolitik sprechen. Die Realität seither war aber gar nicht „schaumgebremst“, sondern wesentlich schlimmer wir uns damals vorstellen konnten…

Seit 2017 Immo-Crash, Rezession, Inflation, Unruhen und Migranten-Kriminalität und dann noch eine Plandemie mit Injektion einer Biowaffe. Wie heftig der Angriff der Dunkelmächte auf die Menschlichkeit sein würde, war selbst für uns „Verschwörungstheoretiker“ damals nicht vorstellbar.

Den Angriff auf die Menschlichkeit und die „Entseelung“ durch das Zusammenspiel eines künstlich erzeugten Virus mit einer Injektion von selbst reproduzierenden Giften, welche die Genetik verändern UND AUCH Personen bleibend schädigen und unfruchtbar machen können, wenn sie mit Geimpften täglich zusammen sind, hätte man 2016 als einen billigen Weltuntergangs-Film abgetan.

Ein Refugium in Paraguay

Seit dem Lockdown wurde El Paraiso Verde zu einem Refugium für Menschen, die sensibel auf Strahlung, Gifte und Spike-Proteine reagieren.

Die Siedlerschaft war und ist mRNA-ungeimpft und die Siedler erkannten bald, wie toxisch der regelmäßige Aufenthalt unter Geimpften war. Ich selbst wurde durch die Nähe einer geimpften (ehemaligen) Mitarbeiterin 2x krank.

Manche unserer Siedler werden unmittelbar krank, wenn sie in die Nähe von Geimpften kommen, einige können sogar sagen, wie oft und mit welcher Impfung diese Menschen gespritzt wurden.

Die Siedler haben beschlossen, dass El Paraiso Verde zum einzigen „Land“ (zum einzigen großen, zusammenhängenden und autarken Siedlungsgebiet) der Welt zu machen, in dem sich nur Ungeimpfte niederlassen können. Auch UN-Geimpfte haben Menschenrechte!

Wie wäre es mit:

  • Das Recht, den eigenen Gott-gegebenen, genetischen Code zu behalten und weitergeben zu dürfen?
  • Das Recht auf Schutz vor täglicher Infektion mit genverändernden Substanzen?
  • Das Recht auf Atemluft frei von Nano-Partikeln, Morgellons und Nanobots?
  • Das Recht die Kinder vor perversem Gedankengut, Bildern und Videos zu schützen
  • Das Recht, die eigenen Kinder „KINDER SEIN ZU LASSEN“
  • Das Recht auf Schutz vor Strahlenwaffen (5 G, HAARP)

usw. usw….

Wir haben hervorragende Heilmittel

Wir haben im El Paraiso Verde wesentlich weniger Gesundheitsprobleme. Eltern haben keine Angst mehr um die Fruchtbarkeit und die Gesundheit ihrer Kinder und – wenn mal jemand krank wird – haben wir MMS, CDL, Ivermectin und Zink, Vitamin C, D, K2 und Sangre de Dragon, ein heimisches Heilmittel.

Langsam gelangen immer mehr wissenschaftliche Studien an die Öffentlichkeit, die beweisen, dass der enge und häufige Kontakt mit Geimpften auf die Dauer Gesundheitsschäden hervorruft, welche in schweren Fällen den Krankheitssymptomen von Geimpften gleichen. Sehr häufig getestete Personen haben ähnliche Symptome wie Geimpfte.

Nichts hat die Menschheit mehr gespalten als die COVID MRNA-Impfung. Die Spaltung geht quer durch alle Familien, auch durch unsere. Der Turbokrebs ist in vielen Familien aufgetreten (auch in unserer) und in manchen Familien sind Angehörige plötzlich verstorben.

Durch die Impfung entstanden ZWEI Welten

So beschrieben im Interview von Dr. Reiner Fuellmich mit Harald Kauz-Vella.

Dr. Reiner Fuellmich ist in Kreisen des Widerstands gegen COVID und Impfung der wohl bekannteste Rechtsanwalt. In der größten Sammelklage der Geschichte klagt er, gemeinsam mit über 10.000 Ärzten und Rechtsanwälten, Big Pharma an, wegen der Verabreichung der COVID Tests, die nicht nur zu einem großen Prozentsatz falsch waren, sondern höchst toxisch. Wer oft getestet wurde kann AUCH bleibende und schwerste Gesundheitsschäden erleiden. Manche sagen „oft getestet ist auch geimpft.“

Wenige wissen, dass Dr. Fuellmich ein spirituell aufgewachter Mann ist, der alternative Wissenschaftler auch zu kontroversen, spirituellen Themen interviewt.

Harald Kautz-Vella ist so ein Wissenschaftler. Ich habe mir das 2,5 Stunden lange Video zur Gänze angesehen. Nicht, dass ich mit allem übereinstimme was Herr Kauz-Vella sagt, aber seine Gesichtspunkte zu den spirituellen Themen sind eine interessante Bereicherung des eigenen Gesichtspunktes über die Fragen „Wer sind wir?“ und „Warum sind wir da?“.

Kauz-Vellas Ausführungen zu Spike-Proteinen und was sie wirklich tun, sind knallharte Wissenschaft.

Besonders brisant sind seine wissenschaftlich begründeten Ansichten über den schlimmsten Effekt der mRNA-Impfung – die dauerhafte Trennung der Seele vom Körper. Die Impfung und die Ansteckung der Ungeimpften durch die von den Geimpften ständig ausgeschiedenen Spike Proteine führen zu einer schleichenden Entmenschlichung und zur Trennung des ewigen, göttlichen Bewusst-SEINS vom Avatar (Körper).

Nach seinen Ausführungen „impfen“ die Geimpften die Ungeimpften langsam und schleichend durch ihren ständigen Kontakt.

Wenn man sich dieses Interview anhört, realisiert man langsam, dass wir inmitten eines Weltkrieges gegen die Menschlichkeit, das Göttliche im Menschen, gegen das ewige Bewusstsein, das wir sind, gegen unseren Gott-gegebenen Liebe-Lichtkörper und gegen unsere Seele befinden.

Niemand muss das Folgende glauben, schon gar nicht bei uns:

Nach der Meinung einiger alternativer Geschichtsforscher leben die Menschen – seit 400.000 bis 500.000 Jahren auf einem Gefängnisplaneten und werden versklavt, verdummt, degeneriert und krank gemacht. Wenn man die Entwicklungen der letzten 3 Jahre beobachtet und die Vergiftung mit Nanochip, Graphenoxid, hoch giftigen Morgellons, aber auch mit geistiger Vergiftung über LGBTQ und Transhumanismus genauer untersucht, kommt einem die Idee, dass diese seit Äonen herrschenden Dunkelmächte den Gefängnisplaneten Erde jetzt in ein ewiges Seelengefängnis des Transhumanismus konvertieren wollen.

Wer die Hölle sucht und dabei die Erde findet – liegt zumindest derzeit nicht weit von der Wahrheit.

ABER: Es liegt nur an uns zu erkennen und entschieden zu handeln. Dann kann die Erde wieder das Paradies werden, das es einmal war. El Paraiso Verde ist der Anfang – ein giftfreier Lebensraum.

Die Satanische Agenda wird den Dunkelmächten nicht gelingen, WENN wir aufwachen und
NEIN – AUS – STOPP – VORBEI zu diesem teuflischen Treiben sagen.

Hier geht es zum Video

El Paraiso Verde 5.0 – Das einzige Land mit dem RECHT auf Menschlichkeit und Gotteskindschaft.

Folgende Definitionen sind aus dem Internet:

Was ist Menschlichkeit in der Philosophie (lat. humanitas: Menschlichkeit)? Der Begriff bezeichnet dem Menschen innewohnende Möglichkeiten, deren Entfaltung einer Idealvorstellung des Menschseins entsprechen. Besonders angesprochen sind damit seine geistig-seelische Entwicklung durch Bildung und die Ausprägung einer sittlichen Haltung.

Menschlichkeit oder Humanität (lat. humanitas) ist der grundsätzlichste menschliche Grundwert. Er bedeutet die praktische Umsetzung der Ideen des Humanismus. Humanität bezeichnet die allgemeine Mitmenschlichkeit, Menschen- und Nächstenliebe.

Was macht die Menschlichkeit aus?

Menschlichkeit wird meist als die positive Einstellung gegenüber den Mitmenschen gesehen. Eigenschaften wie Empathie, Rücksicht, Achtsamkeit, Toleranz und Respekt gegenüber anderen Menschen machen die Menschlichkeit aus. Sie kommt dann zum Ausdruck, wenn ein Mensch einen anderen versteht und mit ihm mitfühlt.

Eigenschaften der Menschlichkeit:

Achtsamkeit · Barmherzigkeit · Empathie · Respekt · Rücksichtnahme · Toleranz.

El Paraiso Verde – die einzige, nicht-konfessionelle, tolerante und giftfreie Siedlung der Welt

Was haben die AMISH-People mit den Siedlern des El Paraiso Verde gemeinsam?

amish people 1 epv people 1

Auf den ersten Blick recht wenig: Wir kleiden uns bunt, feiern Parties, wir trinken auch gerne mal ein gutes Glas Bier oder Wein, wir diskutieren über Flacherde, Runderde, Torus-Erde, bei uns gibt es kein Tabuthema. Wir haben Christen, Neuchristen, Esoterisch orientierte, sowie östlichen Philosophien gegenüber offene Siedler, aber auch schlicht nicht philosophisch oder religiös orientierte, empathische und sympatische Siedler unter uns – mit anderen Worten: ganz normale MENSCHEN.

Also, was haben die Siedler des El Paraiso Verde mit den AMISH gemeinsam?

Wir leben in einer giftfreien, mRNA-impffreien und zumindest strahlungsarmen Siedlung und wir schauen darauf, dass jeder das Recht auf ein giftfreies und strahlungsarmes Leben hat.

Strahlungs-FREI ist heute kaum mehr möglich, nicht einmal bei den AMISH People, aber wir haben keinen Handymast in der Siedlung, verwenden immer mehr Kabel (Glasfaser) in unseren Häusern und unsere Siedler dürfen mit ihrem WLAN nicht über die Grundstücksgrenze strahlen bzw. in Pira Tava sollte der WLAN von 22-6 Uhr abgeschaltet werden. Wir sind nicht perfekt aber (hoffentlich) die Amish People auch nicht…

Unser Essen ist biologisch und giftfrei. Unser Wasser ist absolut sauber und frei von Chemikalien.

Wir, die Bürger von El Paraiso Verde, bieten daher mRNA-ungeimpften Menschen aus aller Welt einen Rückzugsort und Lebensraum, frei von den allgegenwärtigen Giften, denen die Menschheit heute weltweit ausgesetzt ist.

El Paraiso Verde hat:

  • Keine Chemtrails und Wettermanipulationen
  • Keine Pestizide, Herbizide, Fungizide
  • Kein Chlor, Fluorid oder andere Giftstoffe im Trinkwasser
  • Keine Vergiftung durch 5G und nur minimale 4G Strahlung
  • Keine Vergiftung durch Spike-Proteine
  • Keinen geistigen Müll, wie z.B. LGBTQ, Frühsexualisierung, Pädophilie und moralische Entartung

Im El Paraiso Verde gibt es:

  • Redefreiheit (unter Einhaltung von gegenseitigem Respekt)
  • Freie Ausübung der Religion und geistiger Praktiken
  • Freie Entfaltung und Realisierung des eigenen Lebensplans bzw. Seelenplans
  • Das Recht auf Glücklichsein

Wir formulieren daher das…

GRUNDRECHT auf ein Leben im Geist der MENSCHLICHKEIT

Wir, die Siedler des El Paraiso Verde, glauben und bestimmen, dass jeder Siedler die folgenden Rechte hat:

  1. Das Recht auf ein Leben ohne Angst in einem sicheren, geschützten Lebensraum
  2. Das Recht, so zu sein, wie man ist, ohne eine Rolle spielen zu müssen.
  3. Das Recht, die eigene Meinung zu äußern ohne auf „politische Korrektheit“ achten zu müssen.
  4. Das Recht auf sauberes, giftfreies Wasser und Essen.
  5. Das Recht auf ein Leben in in einer rationalen, vernünftigen Gemeinschaft, frei von zerstörerischen Weltanschauungen wie z.B. Rassismus, LGBTQ, und Frühsexualisierung
  6. Das Recht auf ein Leben ohne Vergiftung durch Spike Proteine, Graphen Oxid, Nanobots, Morgellons und andere giftige Substanzen
  7. Das Recht auf einen Himmel, frei von Nanopartikeln, Barium, Strontium und Aluminium

Wenn ihr an einem solchen Ort wohnen wollt, sichert euch JETZT ein Grundstück im El Paraiso Verde. Wir haben noch ca. 250 Grundstücke, bis wir die Schoten dicht machen und mit der „Arche Noah“ El Paraiso Verde gemeinsam in die neue Zeit segeln.

Kontakt hier!

Alles Liebe

Ihr
Erwin Annau

P.S. Mehr zum Thema Impfung, Spike Proteine

Jetzt redet Dr. Lanka:
Biowaffen, Spike-Proteine, Viren etc. – mit Dr. Kahler, Hörstel 2022-3-1
Video HIER

Dr. Paul Marik:
Spike Proteine sind die giftigste Substanz die die Menschheit kennt, da sie die Gene verändert.
Video HIER


Gesucht: Marketing- Spezialist
1. Gute Kenntnisse, Englisch Deutsch, zumindest der Wille, rasch Spanisch zu lernen
2. Erfahrung in Webseitengestaltung, SEO, Social Media
3. Marketing Erfahrung
4. Übersiedlung ins EPV

Kontakt hier!

Veröffentlicht in Newsletter.