Aktuelle Informationen, Teil-Überflutung und Maßnahmen – Matrixxer Interview Teil 2

Liebe El Paraiso Verde Freunde!

Aktuelle Information

Vielen, herzlichen Dank für die unzähligen Kondolenz-Emails. Die Unterstützung für uns aus allen Lagern der Politik, der Verwaltung, von unseren Mitarbeitern, Siedlern, Freunden und Lieferanten sowie von einfachen Menschen des Landes in dieser Zeit der Trauer um Dr. Luis Cartes ist überwältigend. Luis wird als Mensch, Freund und Bruder in Herzen unvergesslich sein und unersetzlich bleiben.

Das Projekt El Paraiso Verde geht weiter. Dr. Juan Buker, und wir beide (Sylvia und Erwin Annau) werden das Werk unverändert und konsequent zu Ende führen.

Wir werden eine Kolonie für Menschen mit offenem Herzen errichten, die hier im El Paraiso Verde einen friedlichen Platz finden um ihren eigenen Weg der körperlichen Gesundheit und des seelischen Wachstums – mit möglichst wenig Ablenkungen von außen – selbst bestimmen und gehen zu können.

Das Unternehmen RELJUV S.a.e.c.a. wird von uns drei wie bisher weiter geführt. Kommende Woche werden wir einen oder 2 neue Vorstände vorstellen, welche die Agenden von Dr. Cartes übernehmen werden. Luis hätte das auch so gewollt. Das Leben und die Vision einer Gemeinschaft die in die neue Zeit gehen wird,  werden weitergehen.

Überflutungen im Nord- Ost- und Südteil des El Paraiso Verde

Am 5. Februar 2021 wurde bei Bauarbeiten an der Bundesstraße (außerhalb unseres Grundstücks) der ca. 20 Meter breite und ca. 3 Meter tiefe Entlastungskanal auf der Nordseite der Bundesstraße von Bauarbeitern zugeschüttet.

Bei einer Flut, die vom Chaco den Pirapo Fluss herunterkam und die normalerweise von unserem Damm leicht abgewehrt werden hätte können, wurde durch die (nicht genehmigte und nicht angekündigte) Maßnahme der Bauarbeiter unser Damm im Norden und auf Teilen im Osten und Süden einige wenige Zentimeter überflutet. Die Wassermenge reichte jedoch um den (unbesiedelten) Ostteil (gesperrte Bezirke Halbmondsee und Pirapo 1, 1-20), sowie Teile des Bezirks Anastasia Circle und Pirapo 2 zu überfluten.
3 bereits angelegte Gärten wurden überflutet. Es wurde KEIN Haus überflutet. Die Höhe der Plattformen (30 cm über dem gewachsenen Boden) war ausreichend.

Der Schaden war gering, einige Bäume, Stauden und angepflanztes Gemüse fielen der Flut zum Opfer.

Maßnahmen:
1.     Es wurden zivil- und strafrechtliche Schritte eingeleitet. Angesichts des absehbaren Schadens ist jedoch keine große Reaktion der Gerichte oder der Staatsanwaltschaft zu erwarten.
2.     Unser Damm wird um ca. 1 Meter auf der Nord- Ost- und Südseite angehoben. Da die Überflutung nur wenige Zentimeter betrug, lassen wir mit der Erhöhung um ca. 1 Meter nicht mehr zu, dass durch illegale Maßnahmen von außen unsere Grundstücke überflutet werden können.
WIR HANDELN!

Hier ist der VIDEO- LINK
https://www.youtube.com/watch?v=E4aVJ3Rh9vo

Interview Erwin Annau und Sylvia mit den Matrixxern – TEIL 2

Hier ist der zweite von 3 Teilen des Interviews mit den Bewusstseinsforschern – Shiva und Jonathan – die Matrixxer.

Wir geben den Matrixxern Fakten über unsere Estancia- vom Urwald, von den Tieren auf der Estancia, von unseren Anpflanzungen, von der Gesundheitsversorgung, Straßen, Hochwasserschutz, Strom, Internet und Trinkwasser. Es gibt auch spannende Details über den Condominiumsvertrag und über unsere Lebensprinzipien.

Welches Budget braucht man um nach Paraguay auszuwandern? Das wird von uns in diesem Interview beantwortet. Wer dieses Budget nicht hat, sollte unsere Stellenausschreibungen lesen….
Das Geheimnis, wie man ins EPV kommen kann, wenn man WIRKLICH WILL, wird gelüftet!

Die Fortsetzung des spannenden Interviews!
Viel Spaß beim Ansehen!
https://www.youtube.com/watch?v=zRxmV3ui4Ok

Karriere und Ausbildung im El Paraiso Verde

Für Auswanderer, die mit beiden Händen anpacken und sich einbringen wollen:
Wir suchen noch junge Lehrer mit Ambitionen, eine neue Art der Schule gemeinsam zu erschaffen und wir suchen noch junge Männer, die Lehmbau von den Weltmeistern des Stampflehms lernen wollen. (Siehe die vergangenen beiden Newsletter).

Oft werden wir gefragt, wie man mit einem kleinen Budget ins El Paraiso Verde kommen kann: Dann braucht man Mut, den Willen 100% zu geben und sich kompromisslos für die Vision und das Projekt El Paraiso Verde einsetzen. In diesem Fall müsst ihr es so machen wie die Gründer von El Paraiso Verde – Wir haben keinen Plan B. Es gibt nur Plan A und der WIRD erfolgreich (und daher IST er jetzt erfolgreich)
„I hate plan B’s“ (Arnold Schwarzenegger). Hier ist eure Chance. Meldet euch!

Alles Liebe
Erwin Annau