Leben im El Paraiso Verde – das ist Normalität inmitten des weltweiten Sturms

Proteste gegen den korrupten Gouverneur von Caazapá werden immer intensiver

https://www.facebook.com/ParaguayMedia/videos/671367353794150/

Demonstration vor dem Büro des Gouverneurs des Bundesstaates Caazapá

Die Eltern verlangen ein Sanitär-Protokoll um die Klassen wieder aufmachen zu können.

Und sie demonstrieren für Transparenz bei den Beihilfen für die Kinder. Wie bereits berichtet, steht der Gouverneur gemeinsam mit dem Senator Friedmann unter dem dringenden Verdacht, während der COVID Krise das Essen der Schulkinder zum größten Teil in die eigene Tasche gelenkt zu haben.

Im Bereich Moises Bertoni (mit dem Auto mind. 30 Minuten weit weg) wurde ein Feuer gelegt, das sich rasch auf den Nationalpark Isla Susu ausbreitete. Der Gouverneur versuchte sofort, über seinen Privatsender das Gerücht zu streuen, die Brände wären von El Paraiso Verde aus gelegt worden.

Die Lüge wurde in weniger als einer Stunde entlarvt. Schon alleine aufgrund der Windrichtung hätte das Feuer nicht von uns gelegt werden können. Und- wir legen NIE Feuer, weil wir den kostbaren Kohlenstoff nicht hirnlos als CO2 in die Luft blasen wollen.

Die Abgeordneten des Staates Caazapá kamen zu uns um Hilfe. Dr. Juan Buker organisierte 2 Löschflugzeuge, die seit 2 Tagen laufend aus der Luft die außer Kontrolle geratenen Brände löschen

Die Presse ist jetzt  nicht mehr davon überzeugt, dass der Gouverneur tatsächlich diese Löschflüge organisiert hat.

      

PIPO DIAS VERON (das ist der Name des Gouverneurs) wurde in der Presse zu PIPO DIAS LADRON (Ladron bedeutet „Dieb“)

Persona non grata Erklärung wird zu einen Atom-Schuss nach hinten

Das Parlament Paraguays erklärt einstimmig die Resolution des Gouverneurs von Paraguay als einen ungesetzlichen und unmoralischen Akt. Der RELJUV S.A. und ihrem Präsidenten wird das volle Vertrauen des Landes Paraguay ausgesprochen.

Hier ist die einstimmig von allen Abgeordneten aller Parteien verabschiedete Erklärung der Abgeordnetenkammer (des Parlaments) des Landes Paraguay, in der die ungesetzliche und daher nicht rechtskräftige Erklärung der korrupten Stadträte der Stadt Caazapá für null und nichtig erklärt wurde. Der Kampf gegen Korruption geht weiter. In Paraguay gewinnen die Patrioten.

https://paraiso-verde.com/vorstandsvorsitzenden-dr-juan-buker/

 

Liebe El Paraiso Verde Freunde!

 Aus dem Weltraum sichtbar:

Schon gesehen? das neueste Bild des EPV vom Weltraum aus.

Leben im El Paraiso Verde HEUTE

Wir wurden gefragt, wie es bei uns im El Paraiso Verde so ist, in einer Zeit, in der da draußen alle die „Papp´n Windl“ tragen und sie  nicht mehr wagen, sich zu  berühren. Es ist unglaublich: nicht einmal 10 Monate  sind vergangen und weltweit wurden Menschen zu dressierten Affen gemacht. Durch Angst vor einer nicht existierenden „Plandemie“ sind sie zu gefügigen Sklaven eines diabolischen Systems einer „neuen Weltordnung“ geworden. Na wenn das die neue Normalität sein soll, dann gute Nacht!

Bei uns im El Paraiso Verde gibt es das nicht – und wir haben auch keine COVID Fälle. Bei uns gibt es eine alte Erfindung der Menschheit – das Immunsystem! Etwas, was genau durch diese perversen „Schutzmaßnahmen“ zerstört werden soll, damit die Menschheit Dauerkunde der Medizin- und Pharma-Mafia bleibt. Seelische, geistige und körperliche Wracks!

Wir tun das in Paraguay, was die Menschen hier seit jeher machen: Wir umarmen einander, wir küssen einander auf die Wange einmal rechts, einmal links, das ist in Paraguay so der Brauch zwischen Frauen und zwischen Frauen und Männern. Wir sind fast so wie die Argentinier, aber nicht ganz. Da machen das auch die Männer untereinander. Wir belassen es unter den männlichen Freunden mit der Umarmung. Man muss ja nicht übertreiben.

Alles Liebe

Erwin Annau