Newsletter: Regen im El Paraiso Verde – Wir bekommen euch alle zu uns ins EPV

Liebe El Paraiso Verde Fans,

Übersiedlung ins El Paraiso Verde

Heute, nach schwierigen und langwierigen Verhandlungen mit dem Ministerium für Repatrierung haben wir folgendes erreicht.

  1. Alle, die ZU UNS ins El Paraiso Verde auswandern wollen (One Way Ticket) können mit den Sondertransporten (humanitären Transporten) kommen. Alle, auch solche, die noch keine Cedula haben.
  2. Quarantäne in einem schönen Hotel in Asuncion ist NOCH Vorschrift. Wir arbeiten dran, dass sich das ändert. 14 Tage „Ankommen“ in Asuncion. Danach Transfer zu uns.
  3. Wir werden nach Verfügbarbarkeit im El Paraiso Verde alle Zimmer vorrangig den Aussiedlern vermieten.
  4. Gleichzeitig wird das Tempo im Hausbau gesteigert, damit laufend auch Appartements und Zimmer frei werden, wenn Einwohner in ihre Häuser ziehen. Die ersten „Paraisos“ wohnen schon im Siedlungsgebiet. Die sind happy, wir sehen sie kaum noch in Pira Tava….
  5. Wir schauen uns alle, die noch nicht bei uns war, genau an und entscheiden dann, ob wir ein Herkommen riskieren können, ohne dass man sich vorher 1 Woche kennen gelernt hat. Wir haben eine ausgezeichnete Stimmung bei uns und haben daher ein Schild vor dem Eingang „Miesepeters, Besserwissers und Negativ Denkers prohibido“
  6. Wir hoffen, Investorenreisen am September durchführen zu können, da gibt es noch keine Garantie. Das sind Reisen, bei denen die Besucher nach 1 Woche wieder zurück fliegen können.

Heute, am 15.7. haben wir die Ankunft von Helmut und Dani, die ersten Aussiedler seit dem Lock-down.

Am 28.7. haben wir 10 neue Bewohner bei uns. Wir hatten heute nur 20 Minuten Zeit, diejenigen zu erreichen und zu fragen ob sie am 28.7. dabei sein wollen.

Für August haben wir die Möglichkeiten, alle, die den obigen Kriterien entsprechen, zu uns zu bekommen.

Also- Sekt einkühlen. Wir gewinnen….immer.

Unsere Angusrinder Herde wächst

Früh übt sich, wer ein TORRO werden will…(Mama als Sparring Partner)

Und wieder hatten wir ein neugeborenes Angus Kalb. Fotos und Videos folgen.

Regen im El Paraiso Verde

Ich wurde gebeten, nicht immer nur Sonnenschein und Postkartenhimmel zu zeigen, sondern einmal die Stimmung einzufangen, wenn es bei uns mal so richtig regnet. Wir genießen diese Tage. Die Arbeiter auf den Baustellen bleiben zu Hause, alles ist ruhig (tranquillo). Einfach schön. Bei 300 Sonnentagen hält man die Regentage nicht nur gut aus, sie sind eine Gelegenheit, die Batterien wieder aufzuladen.

Zurück lehnen und genießen!

https://youtu.be/8IfkoUktgks

 

Alles Liebe und bis bald!

Erwin Annau