Newsletter 53 – Mitarbeiter über El Paraiso Verde – NEU – CEDULAS

Newsletter El Paraiso VerdeLiebe Freunde des El Paraiso Verde,

in den letzten Monaten haben uns viele Mitarbeiter angesprochen, dass sie gerne vor die Kamera treten und erzählen möchten, wie es im EL PARAISO VERDE – NEU WIRKLICH ist. Ganz anders als viele denken: Frieden, tolle Menschen, aufgeweckte Kinder, ein Platz um sich selbst zu finden und sich selbst zu verwirklichen.

Unsere Mitarbeiter reden über ihre Arbeit im El Paraiso Verde NEU, über das Betriebsklima, und über das neue Management, Erwin und Sylvia. Und sie sprechen über die Herzensgemeinschaft der Siedler, die auch unsere Mitarbeiter in ihr Herz eingeschlossen haben.

Lernt die Menschen kennen, die sich um euer Wohl kümmern, wenn ihr zu uns kommt, sei es auf Besuch, auf Probewohnen, als Plan B oder als neue Heimat.

El Paraiso Verde NEU – Glexys über Erwin und Sylvia Annau – Veränderung ist bemerkenswert

Glexys kennt uns Gründer und das Projekt El Paraiso Verde seit JULI 2016!

Sie war in einem anderen Unternehmen für die Eukalyptus-Investorenreise zuständig die wir besuchten, bevor wir uns entschlossen, unser Projekt in Paraguay anzusiedeln.

Glexys kommt aus Venezuela. Sie ist eine selbständige, hoch intelligente, unabhängige junge Frau, die vieles schon erlebt hat. Glexys war in den letzten Jahren Präsidentin des Reiseunternehmens, das auch unsere Infowochen mitgestaltet hat.

Kaum jemand weiß mehr über alles was in den letzten 7 Jahren gewesen ist. Glexys kann die Wandlung des Projekts zum EL PARAISO VERDE – NEU durch uns als neue Geschäftsführer besser einschätzen. Nach unserer Amtsübernahme kam sie von sich aus zu uns und bot uns ihre Hilfe und Mitarbeit an. Sie ist im EPV in der Verwaltung in leitender Position bei uns tätig.

„Wenn Du einen Traum hast, musst Du auch für ihn kämpfen- und dafür respektieren wir die Gründer sehr.“ (Glexys)

Glexys1 Glexys2

https://www.youtube.com/watch?v=UdvHCHNsoTo

El Paraiso Verde NEU: Francisco, Sicherheitswache: „Erwin und Sylvia Annau sind gute Menschen.“

Franzisco kommt aus Caazapá. Er ist Teil der Sicherheitsmannschaft des El Paraiso Verde NEU, die dafür sorgt, dass sich die Siedler im El Paraiso Verde auf über 14km2 Lebensraum sicher und frei bewegen können, egal was draußen in der Welt passiert. Er hat die Zeit vor und nach der Übernahme des Projekts durch die Gründer miterlebt. Er hat daher viel zu sagen:

„Wir können in Ruhe arbeiten, weil wir für gute Menschen arbeiten. Dr. Erwin und Sra. Sylvia waren immer auf der Seite der Mitarbeiter. Vorher war es eine Diktatur, jetzt ist es eine Demokratie. Die beiden bringen Beständigkeit zu unseren Leuten. Unsere Kinder können studieren und wir können essen und Kleidung kaufen. Ich habe zuvor für Ausländer gearbeitet, aber die haben mich nie so gut behandelt wie Erwin und Sylvia. Das sind sehr gute Menschen.“

Francisco1 Francisco2

https://www.youtube.com/watch?v=QoGL4luY5Zo

El Paraiso Verde NEU: Moisés: „EPV ist Maschine für die Wirtschaft Caazapás.“

Moises ist im EPV Teil der Sicherheitsmannschaft. Auch er hat den Wechsel zum neuen Management miterlebt. Für ihn und für hunderte andere Familien war El Paraiso Verde  während der C-Jahre die Lebensrettung. Fast alle Menschen in seiner Umgebung hatten keine Arbeit und viele Familien hungerten. Nur El Paraiso Verde gab ihm Arbeit.

„Mit dem neuen Management arbeiten wir sehr gut zusammen. Ich gehe entspannt zur Arbeit, bin ruhig und ich atme anders. Erwin und Sylvia sind exzellente Menschen, sie behandeln uns immer mit Würde. Sie sind nicht so wie uns das frühere Management erzählt hat. Du kommst (jetzt) zur Arbeit und bekommst einen fairen Lohn.“

Moises1 Moises2
https://www.youtube.com/watch?v=N0_eV8Qga6A

Schön, dass es vom El Paraiso Verde-NEU so viele gute Neuigkeiten gibt.

Kann man vom Rest der Welt nicht unbedingt sagen…

Verlasst das Land...

https://www.youtube.com/@Krall_und_Bubeck

Daher gleich noch 1 GUTE NEUIGKEIT aus dem EPV:

 „ALTE“ CEDULAS

Seit Anfang 2024 macht Peter Kunzman mit seinem Team die Cedulas für unsere Siedler, Infowochenteilnehmer und sogar für Menschen, die nur für 2 Tage nach Asuncion kommen und mit ihm die Admision Temporada (temporäre Aufenthalts- genehmigung) beantragen.

Wir mussten vom früheren Management 230 ungelöste Fälle übernehmen.

(Siehe Interview mit Peter von Anfang 2024): https://www.youtube.com/watch?v=GUOhkND_PMA

Von diesen Fällen sind 150 gelöst. Cedulas ausgehändigt. 80 Fälle sind noch zu lösen. Jede Woche lösen wir weitere Fälle. Bis alle von uns übernommenen Akten positiv erledigt sind.

„NEUE“ CEDULAS

Seit dem 1.1.2024 beträgt die Bearbeitungszeit aller Cedulas bei denen alle Dokumente ordnungsgemäß und vollständig vorliegen MAXIMAL 40 Tage für die Admision Temporada und danach MAXIMAL 20 Tage für die Cedula.

Also derzeit maximal 60 Tage bis zur Aushändigung der Cedula wenn alle nötigen Dokumente vorliegen.

Bei uns ist die Welt (wieder) heil.

El Paraiso Verde ist NEU, es geht voran.

Wir sind da für euch, wenn ihr einen sicheren Platz

mit ehrlichen und herzlichen Menschen sucht – mit anderen Worten: 

eine NEUE Heimat im El Paraiso Verde – NEU.

 

Alles Liebe,

Erwin Annau


P.S.: Heute Morgen auf unserer Terrasse…

Wir haben einen Kolibri gerettet. Er war so niedlich, dass er immer wieder in Sylvias Hand saß, zitternd und keuchend nach dem Schock, den er erlitten hatte, als er auf unserer Terrasse zwischen den Glastüren und unserem Gefrierschrank gefangen war. Wir ließen ihn ausruhen und dann flog er weg – gerettet und wieder frei.

Sylvia mit Kolibri Kolibri2

Youtube Kanal: https://www.youtube.com/@ElParaisoVerde 

Unzensiert:

Odyssee: https://odysee.com/@ElParaisoVerde:5

Rumble:  https://rumble.com/user/ElParaisoVerde

Bitchute: https://www.bitchute.com/hashtag/elparaisoverde/

Veröffentlicht in Newsletter.